Leserbeitrag
KiBiS-Wiehnachte in Oberentfelden

Doris Fuchs
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
Die Engel kündigen die Geburt von Jesus an
Die KiBiS-Kinder im Einsatz

Bilder zum Leserbeitrag

In der diesjährigen Weihnachtsfeier der KiBiS (Kinder-Bibel-Stunde) der ref. Kirche Oberentfelden wurde das Krippenspiel „das Flötemeitli“ aufgeführt.

Fröhliche und aufgeregte Kinder warteten voll Spannung in der weihnachtlich geschmückten Kirche bis sie ihr Krippenspiel aufführen konnten.

Ein Mädchen bekommt von einem alten Bettler eine Flöte geschenkt. Das Mädchen bringt mit ihrer Flötenmelodie Freude zu Menschen in ganz verschiedenen Situationen.

So kommt es auch zu den Hirten auf dem Feld vor Bethlehem. Dort wird es zunächst abgewiesen, gut untermalt mit dem Hirte-Rap, und wird dann zusammen mit den Hirten Zeuge des himmlischen Geschehens, wie Engel die Geburt von Jesus Christus ankündigten.

Das Flötemeitli geht mit den Hirten zum Jesuskind in den Stall und erlebt mit, wie die Hirten durch diese Begegnung verändert werden. Sie spüren, Gott kommt ihnen nah durch dieses Kind.

Das Krippenspiel wurde mit passenden Liedern durch alle KiBiS-Kinder umrahmt.

Pfr. Peter Hediger nahm in der Predigt das Beispiel des Flötemeitli auf. Es versprach keine Wundermittel sondern spielte bescheiden seine Melodie und berührte damit die verschiedenen Lebensmelodien der Menschen.

Wie die Hirten durch die Berührung mit dem Jesuskind ihre Lebensmelodien änderten, so dürfen wir auch unsere Herzen einstimmen in die Melodie von Jesus, der Mensch wurde, um uns nah zu sein, ob wir nun, bildlich gesprochen, durch das finstere Tal gehen oder auf grünen Auen sind.

Mit Freude nahmen die Kinder die ihr Weihnachtspäckli in Empfang.

von Ruth Hasler