Leserbeitrag
Kiki-Fescht in und um die Kirche Rein

Thema "Augen"

Marcel Siegrist
Drucken
3 Bilder

In das Thema „Augen" haben sich die Kiki-Leiterinnen und die 23 Kinder zwischen 5 und 9 jährig vertieft. Sie sind mit Brillem imd verschwommenem Durchblick in die Kirche geführt worden. Der Einstieg mit dem Sehen der Augen und dem Nicht-Sehen infolge Blindheit und trotzdem spüren ist der Kiki-Schildkröte und der Bauchrednerin Erika gelungen. Olivia hat daraufhin zum ungläubigen Thomas übergeleitet, der den auferstandenen Jesus nicht gesehen hat und schlussendlich erfahren musste, dass dieser wahrhaftig auferstanden war. Fazit: Wir können vieles nicht sehen und trotzdem spüren wie z.B. Wärme oder Liebe.

Die blinde Frau Peyer samt Blindenführerhündin Branca hat den Kindern daraufhin ihren Lebensweg erzählt: Vom fast blinden Aufwachsen auf dem Bauernhof, der Schulzeit und Lernjahre, und wie sie das Gute in der unbefriedigenden Bürstenmacher-Arbeit gesehen hat, indem sie dort ihren Mann kennen lernte. Frau Peyer hat den Kindern verschiedene Sehhilfen demonstriert wie die Armbanduhr mit zu öffnendem Glas, um die Zeit ertasten zu können. Sie hat auch erzählt, wie sie fast täglich mit der Bahn reist und dabei selbst herausfinden kann, auf welchem Perron und um welche Zeit ihr Zug fährt. Die Kinder waren dabei mucksmäuschenstill .

Das Beste, wie immer zum Schluss, war die feinfühlige schwarze Blindenführerhündin Branca. Sie hat auf die italienisch-sprachigen Befehle aufs Wort gehorcht, indem sie aufgestanden, hingesessen ist oder sich hingelegt hat. Mit dem Blindenstock ist Frau Peyer auf Wunsch mitten durch die am Boden sitzenden Kinder hindurch gegangen, ohne irgendwo anzustossen.

Nach der Znünipause haben sich die Kinder im Freien gruppenweise kreativ zum Thema vertieft. Der Parcours mit dem Blindenstock, das Domino oder auch das Spiel mit dem Schwarzen Peter sind speziell für sehbehinderte und blinde Menschen angefertigt worden.
Gefüllt mit vielen Eindrücken sind die Buben und Mädchen mit ihren Eltern in den Alltag zurück gekehrt. (tre)

Aktuelle Nachrichten