Leserbeitrag
Laternenumzug des Kindergartens und der Primarschule Dohlenzelg

Traditioneller Umzug

Marcel Siegrist
Drucken

Zu Beginn der Winterzeit feiert das Schulhaus Dohlenzelg in Windisch traditionsgemäss den Laternenumzug des Kindergartens und der Primarschule.
Während die Kindergartenkinder liebvoll die traditionellen „Räbeliechtli" schnitzten und verzierten und mit viel Stolz durch die verdunkelten Strassen trugen, bastelten die Schülerinnen und Schüler der Primarschule Laternen der verschiedensten Arten.
Da waren bei der Ek Pinguine zu bestaunen, vom Halloweenfest inspirierte Kürbislaternen aus Seidenpapier trugen die Kinder der 2. Klasse durch die Dunkelheit, die Fesselballone und Spinnenlaternen der 4.Klässler schwebten durch die Gassen, gefolgt von den Drachen der 3.KlässlerInnen und den Garfields der 1. Klasse.
Und die Laternen der 5. Klassen sprengten nun diesen Begriff. Moderne Leuchtkörper, aus Leuchtstäbchen zu dreidimensionalen Gebilden zusammengesetzt, verliehen dem Umzug eine ganz besondere Note.

Wie immer versammelte sich die Ganze Kinderschar zum Abschluss vor dem Schulhaus Dohlenzelg und erfreute die vielen Besucher und Besucherinnen mit ihren Liedern.
Da schmeckten der Tee und der Nussgipfel anschliessend ausgezeichnet und der Weg nach Hause musste zum Erzählen und Berichten genutzt werden.

Wenn nun die Nächte länger und finsterer werden können die fröhlichen Kinderstimmen und die bunten Laternen vielleicht für den einen oder die andere ein kleines Licht der Freude entzünden. (tde)

Aktuelle Nachrichten