Leserbeitrag
Neue Ehrenhexenmeisterin der HüFaBe gekürt

Die Fasnacht in Berikon startete am letzten Freitag mit der Proklamation einer neuen Ehrenhexenmeisterin. Theres Lepori wurde das hohe Amt verliehen.

Merken
Drucken
Teilen

Wie alle Jahre startet die Fasnacht in Berikon am Freitag vor dem 11.11. mit der Proklamation eines neuen Ehrenhexenmeisters-Mitglied. Die EHM's in ihren goldenen Gewändern, der Elferrat sowie Mitglieder und Gäste der Clique Schäflibach zu Urdorf waren im Pfarreizentrum zugegen als beim Apéro die heimische Gugge Hübelfäzzer zum Auftakt aufspielte. Oberhäx Roland Gall begrüsste alle und verabschiedete Werni Keller als EHM 2008, dankte ihm für seinen super aktiven Einsatz an allen Anlässen und wünschte ihm weiterhin viel Spass beim Göttisein für seinen Nachfolger.
Eine lange und eindrückliche Laudatio auf die EHM 2009 hielt die Oberhäx.
Geboren wurde sie in Luzern und von wuchs mit 3 Brüdern auf. Nebst Musikunterricht in Flöte, Klavier und klassischer Gitarre lernte sie später Englisch, Französisch und Italienisch. In der Pfadi bekam sie den Namen Stylo, weil sie immer die Lagerberichte schrieb. Als Schwerpunkt an der Wirtschaftsdiplomschule wählte sie Mathematik und war dann 10 Jahre in der Wirtschaft tätig. Die Latte an den Ehemann Sandro war dementsprechend hoch gelegt; doch er hat alle Tests mit Bravour bestanden.
Mit 30 Jahren absolvierte sie die Ausbildung zur Krankenschwester und ihre Spezialität waren zu jeder Zeit die Blutabnahmen. Später rutschte sie in die Politik rein, war im Schulpräsidium, im Gemeinderat und immer noch sitzt sie im Grossen Rat. In vielen Gesundheitsbereichen ist sie aktiv und zudem Stiftungsrätin in verschiedenen Institutionen sowie Präsidentin der HFGS und vielem mehr.
Ihre tollen Kinder, ein Sohn und eine Tochter machen viel Freude. Sie fördert auch verschiedene Vereine als Passivmitglied, da ihr für's aktiv mitmachen zu wenig Zeit bleibt.

Da bekommt nun die EHM-Gilde ein gehörig aktives und vielseitiges Mitglied. Heissen wir THERES LEPORI herzlich willkommen.
Die EHM's standen bereit um nach einen super Applaus von den Anwesenden die Embleme zu überreichen. Werni der I. übergab den goldenen Besen mit brillanten Worten. Hannes kleidete die Theres mit Schlips, Kummerbund und goldenem Frack ein. Der rote Häxehut kam von Evarist, die EHM-Statuten von Beatrice, den farbigen Orden von René. Georges überreichte die Urkunde und von Max erhielt sie die Hexe.
Peter Leuzinger vom Präsidium der Clique Schäflibach überbrachte Glückwünsche und gratulierte zum hohen Amt und freut sich auf ihre Urdorfer Besuche.
Ebenso küsste Gemeinderat Stefan Bossard die holde Theresa. Auf eine spannende Schlüsselübergabe am Schm.Do. sind wir dann bereit.
Der erste offizielle Akt war die 11x11 Sekunden-Rede; danach dirigierte sie gekonnt die Gugge mit schwingendem Besen.
Anschliessend wurden alle von Metzgerei Groth mit Salat und Gulaschsuppe verköstigt und man sass noch lange zusammen und stiess auf die kommende Beriker Fasnacht vom 19. - 24.2.09 zum Motto WIKINGER an. (S. S.)