leserbeitrag
18. Generalversammlung vom 7. April 2021 für einmal «online»

Roger Kamber
Drucken
Teilen
Bild: Roger Kamber

Bild: Roger Kamber

(chm)

Der Sportverein Fislisbach führte seine diesjährige Generalversammlung vom 7. April 2021 coronabedingt online durch. Knapp ein Drittel der 190 stimmberechtigten Vereinsmitglieder nahmen am Zoom-Meeting teil und stimmten über gesamthaft 9 Traktanden ab.

Abzustimmen galt es speziell über die Rechnung 2020, das Budget 2021 sowie den Antrag zur Neustrukturierung der Vereinsführung des Sportvereins Fislisbach und des Sporthauses.

Der Verlust in der Rechnung 2020 behält sich in Grenzen, da aufgrund der Covid-Massnahmen geringere Ausgaben bei fast allen Rechnungspositionen anfielen und ein einmaliger Zuschuss von Swiss Olympics in Form eines Covid-Stabilisierungspakets verbucht werden konnte. Der Vorstand ist zuversichtlich, dass das Jahr 2021 erfolgreicher verlaufen wird und hat deshalb für das Jahr 2021 einen kleinen Gewinn budgetiert.

Neustrukturierung Sporthaus und Vereinsführung

Der Vorstand des Sportvereins Fislisbach hat sich seit längerer Zeit Gedanken gemacht, wie der Verein in die Zukunft geführt werden könnte. Die Kampagne «Sportverein 2030» des STV hat diesen Gedanken zusätzlich gefördert. Der Vorstand nutzte die durch die vielen abgesagten Anlässe und Wettkämpfe frei gewordene Zeit, um den Sportverein etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Drei Vorstandsmitglieder haben an einem Workshop teilgenommen und konnten daraus viele Informationen und Erkenntnisse ziehen. Die gewonnenen Erkenntnisse sowie das Resultat der gewonnenen Vereinsanalyse waren Startschuss für das Projekt «Sporthaus mit neuer Vereinsführung».

Für die weitere Planung, die Zielsetzungen sowie die nötigen Umstrukturierungen hat der Sportverein Fislisbach externe Hilfe bei vereinscoaching.ch geholt. An zwei intensiven Online-Meetings sowie einem Workshop wurden Ziele gesetzt und die neue Vereinsstruktur erarbeitet.

«Turnkarriere ohne Unterbruch» sowie «Leiterteam aus Nachwuchsplanung» heissen die Ziele, welche sich der Vorstand gesetzt hat.

Das neu geschaffene «Sporthaus» beinhaltet neben dem bisherigen polysportiven Bereich neu die Bereiche Aerobic, Gymnastik und Leichtathletik. Die Bereiche Aerobic und Gymnastik bestanden in der Vergangenheit bereits, jedoch nur bei den Aktiven. Neu sollen diese Bereiche auch in den Jugendabteilungen geturnt werden, sodass ein Turnmitglied künftig von der Jugend an seine Sportart im SVF ausüben kann. Das neu geschaffene Sporthaus hat aber nicht nur Änderungen beim Angebot der Jugendriegen, sondern auch beim Leiterteam und beim Vorstand zur Folge. Die Leiter und Leiterinnen der Jugendabteilungen werden neu von den jeweiligen Spartenchefs sowie dem Nachwuchsplaner unterstützt. Die Umverteilung von diversen Aufgaben und die Verschiebung der Technischen Leitung in das «Sporthaus» haben zur Folge, dass der Vorstand von bisher acht Mitgliedern auf sechs reduziert werden kann, sodass sich dieser künftig mehr den strategischen Aufgaben widmen kann.

Der Vorstand des Sportvereins Fislisbach freut sich darüber, die Zukunft mit dem neu geschaffenen «Sporthaus» und der neuen Vereinsstruktur in Angriff zu nehmen.

(geschrieben von Roger Kamber)

Aktuelle Nachrichten