damenturnverein Virtus Wohlen
52. Generalversammlung vom Damenturnverein Virtus Wohlen

Christa Fust
Drucken
Teilen
Bild: Christa Fust

Bild: Christa Fust

(chm)

Die 52. Generalversammlung des Damenturnvereins Virtus wurde von Ehrungen dominiert. Leider konnte sie im Januar wegen den Coronamassnahmen nicht durchgeführt werden und wurde verschoben. Für das restliche Vereinsjahr wurde das Jahresprogramm vorgestellt. Auf das vergangene Coronajahr 2020 wurde Rückschau gehalten.

Präsidentin Claudia Faoro begrüsste im Restaurant Sternen den Fahnengötti Gusti Notter mit Partnerin, Joe Rothenfluh vom Regionalverband Polysport NWS, 28 Aktivmitglieder und Passivmitglieder, die Ehrenmitglieder Christa Fust, Silvia Gygax, Helen Isler und Margrit Müller.

Zahlreich waren die Jubiläen. Geehrt wurden: 45-jähriges Jubiläum Miggi Burkart, 35-jähriges Jubiläum Rosmarie Maurer, 20-jähriges Jubiläum Beatrix Heimgartner und Daniela Wüest und 10-jähriges Jubiläum Ursi Stutz. Für das Ausharren während der Coronazeit wurden den Vorturnerinnen Beatrix Heimgartner und Michela Paolozzi Geschenke und Blumenpräsente übergeben. Das grosse Engagement für die runden Geburtstage wurde Claire Meier mit einem Geschenk und einem Blumenpräsent verdankt. Anita Hoppler konnte als Dank für die Organisation der Wanderung auf dem Zugerberg ein Blumenpräsent entgegennehmen.

Für den Rest des Jahres 2021 wurde das Jahresprogramm vorgestellt. Als Stimmenzählerin wurde einstimmig Margrit Müller gewählt. Die interessanten Jahresberichte der Turnerinnen und der Netzballerinnen gaben Einblick in das vergangene Vereinsjahr. Es war geprägt von den Coronamassnahmen. Leider konnten nur die Generalversammlung, die Wanderung auf dem Zugerberg und der Herbstbummel durchgeführt werden. Alle anderen Vereinsanlässe mussten abgesagt werden. Ab Mitte März fielen auch die Turnstunden und das Netzballtraining aus. Deshalb konnten auch keine fleissigen Turnerinnen geehrt werden. Die Netzball-Wintermeisterschaft wurde abgebrochen. Netzball-Anlässe wurden abgesagt. Die Jahresberichte, das Protokoll der 51. GV, die Jahresrechnung 2020, das Budget 2021 und das Jahresprogramm 2021 wurden gutgeheissen. Wiedergewählt wurden: Präsidentin Claudia Faoro, Aktuarin Christa Fust, Kassierin Daniela Wüest, Verantwortliche für Netzball und Ansprechperson für den Turnbetrieb Silvia Gygax, Vorturnerinnen Beatrix Heimgartner und Michela Paolozzi, Rechnungsrevisorinnen Adele Koch und Ursi Stutz. Der Mitgliederbeitrag für das Vereinsjahr 2021 wurde den Vereinsmitgliedern erlassen.

Anschliessend bedankte sich die Präsidentin bei den Anwesenden. Ganz speziell dankte sie dem Fahnengötti und dem Ehrenmitglied Romy Breitschmid für den Zustupf in die Vereinskasse. Dann schloss die Präsidentin Claudia Faoro die von ihr zügig geleitete 52. Generalversammlung.

Bildlegende: Geehrte Jubilarinnen: v.l. Ursi Stutz (10 Jahre), Rosmarie Maurer (35 Jahre) Beatrix Heimgartner und Daniela Wüest (20 Jahre) und Miggi Burkart (45 Jahre).

Die Generalversammlung fand am 13. September 2021 statt.

Aktuelle Nachrichten