obst- und Gartenbauverein Kriegstetten und Umgebung
Besichtigung eines Naturgartens

Damaris Caduff
Drucken
Teilen
Bild: Damaris Caduff

Bild: Damaris Caduff

(chm)

Am Samstagvormittag war der «Obst- und Gartenbauverein Kriegstetten und Umgebung» zu Gast im kleinen Gartenparadies von Marc Luder und Wanda Miescher Luder in Recherswil.

Wir entdeckten darin eine grosse Vielfalt von Pflanzen und Lebensräumen für Insekten und Kleintiere. Luders ermutigten uns, den Artenreichtum im eigenen Garten zu fördern und damit im Kleinen zu beginnen, wie beispielsweise das Schnittgut aus dem Garten in einer Ecke aufzuschichten. Wir lernten einmal mehr: Den Garten naturnah zu gestalten, kann zu Beginn zwar zeitintensiver sein, nach einiger Zeit hingegen lässt der Pflegeaufwand stark nach. Zudem gewinnt man sehr viel: ein eigenes Gartenkino, das uns bezaubert und immer wieder staunen lässt. Ob es junge Igel, die zauberhaften Florfliegen oder (sogar) die Schnecken sind. Diese grosse Freude an der Natur und am Beobachten all ihrer Wunder strahlten Luders während allen Diskussionen und allem Fachsimpeln aus.

Der inspirierende Vormittag wurde durch einen kleinen Apéro mit frischem Kräutertee und Kräuterpaste aus dem Garten abgerundet.

(www.obst-gartenbauverein.com, www.garten-werk.ch)

Aktuelle Nachrichten