leserbeitrag
Bova gibt alles für Wettingen

Sgura Sgura
Drucken
Teilen
(chm)

Gerne beginne ich mit einem Zitat: «Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen – denn Zukunft kann man bauen.», von Antoine de Saint-Exupéry

Veränderungen brauchen starke Persönlichkeiten, welche diese vorantreiben. Stillstand bedeutet Verlust von Innovation. Ich als Geschäftsmann weiss, wie wichtig Veränderungen sind und wie schnell sich das Umfeld ändert. Mit Andrea Bova haben wir die richtige Person für die Stelle als Gemeindeammann für die Weiterentwicklung von Wettingen. Er ist hier aufgewachsen, hat viele Vereine selbst besucht, seine Kinder gehen hier zur Schule, er hat im Kloster Wettingen geheiratet und hat den Kindergarten neben der Bibliothek besucht. Zudem wohnt er in der Nähe des Eigi – diese Sachen sind automatisch wichtig für ihn. Er steht nicht für das Sparen (ausser an seinem eigenen Lohn als Gemeindeammann) – er steht dafür ein, die richtigen Dinge auch richtig zu machen, um so die Effektivität und Effizienz zu steigern.

Ich gebe Andrea Bova folgendes mit auf den Weg: Wenn dir jemand sagt: «Das geht nicht!», denke immer daran, das sind seine Grenzen und nicht deine. Ich unterstütze dich auch im zweiten Wahlgang.

Luca Sgura, Wettingen

CEO LDS Media Solutions GmbH

Aktuelle Nachrichten