brass Band Full
Brass Band Full startet ins zweite Halbjahr

Marcel Graf
Drucken
Teilen
Bild: Marcel Graf
3 Bilder
Bild: Marcel Graf
Bild: Marcel Graf

Bild: Marcel Graf

(chm)

Am vergangenen Sonntag fand einmal mehr der Hock der Brass Band Full statt. Der Verein läutet mit diesem Anlass traditionell die zweite Jahreshälfte ein. Heuer traf man sich im Unterdorf in Full. Einige sportliche Teilnehmer kamen mit dem Velo, jene, die es nicht so weit hatten, sogar zu Fuss.

Zum Apéro standen eine Fruchtbowle, Wein und Saft bereit. Danach wurden feine Steaks grilliert. Dazu gab es verschiedene Salate, die einige Teilnehmende mitgebracht hatten. Andere hatten süsse Köstlichkeiten im Gepäck, die zum Kaffee genossen wurden.

Für den offiziellen Teil ergriff Vizepräsidentin Marlen Kälin das Wort. Sie rief kurz das Programm für die zweite Jahreshälfte in Erinnerung und dankte der Familie Hauser für die Organisation des Hocks. Pius Hauser wurde 2021 für 35 Jahre aktives Musizieren zum eidgenössischen Veteran ernannt. Er erhielt die Veteranenmedaille samt essbarer Dekoration überreicht.

Alles in allem durften die Musikantinnen, Musikanten und Gäste einen vergnügten Tag geniessen. Als nächster Anlass steht am 4. September «Musig i de Badi» auf dem Programm. Aufgrund der coronabedingten Situation ist momentan noch unklar, ob und in welcher Form dieser und die weiteren Anlässe im 2. Halbjahr (Winzerfest, Kinderkonzert, Weihnachtskonzerte) durchgeführt werden können. Auf jeden Fall starten am 13. August die Gesamtproben wieder.

Bildbeschreibungen:

WA000: Veteran Pius Hauser mit Medaille

WA001: Organisator Pius Hauser am Grill

WA003: Impression vom Familienhock

Bildautor: Franziska Weiss

Aktuelle Nachrichten