leserbeitrag
Damenriegereise an den Lauenensee

Esther Lienhard
Drucken
Teilen
Bild: Esther Lienhard

Bild: Esther Lienhard

(chm)

Reise der Damenriege Gretzenbach an den Lauenensee vom 28.08.2021

Endlich wieder zusammen sein und einen gemeinsamen Ausflug geniessen, nach diesem Motto trafen sich 18 reisefreudige Turnerinnen der Damenriege Gretzenbach zu einem Tagesausflug an den Lauenensee.

Voller Vorfreude, in guter Stimmung und tatsächlich mit Sonnenschein erwarteten wir den Car, der uns nach Lauenen brachte. Nach einem kurzen Aufenthalt in Lauenen bei Kaffee und Gipfeli starteten wir unsere Wanderung an den Lauenensee. Ein lauschiger Spazierweg führte uns ein längeres Stück dem Louibach entlang, bevor es dann plötzlich aufwärts ging. Die Gruppe verteilte sich rasch, einige nahmen den Aufstieg in flottem Tempo in Angriff und andere nahmen's gemütlicher. Die vielen aus Holz geschnitzten Tiere am Wegesrand lockerten den doch etwas steilen Aufstieg auf. Oben angekommen wurden wir mit einer atemberaubenden Aussicht auf den lauschigen Lauenensee in einem unberührten Naturschutzgebiet belohnt. Ein toller Platz lud zum Picknicken ein. Ein herzliches Dankeschön an Iris und Liselotte, die uns mit einem Gipfelwein überraschten. Ein Versuch, mittels Handy das bekannte Lied vom Louenensee zu singen, war nicht gerade sehr erfolgreich. Nun als Entschuldigung gelte, wir sind ein Turnverein und kein Gesangschor. Nach der gemütlichen Pause umwanderten wir noch den schönen Lauenensee. Am Schluss lockte das Restaurant Lauenensee zu einer Einkehr. Einige Unentwegte wagten noch eine weitere Runde zu einem Wasserfall.

Mit dem Postauto ging's dann zurück nach Lauenen und weiter mit unserem Car nach Gstaad. Der kurze Spaziergang durch Gstaad gab uns ein kleiner Einblick auf das Leben der Schönen und Reichen. Anschliessend wanderten wir weiter der Saane entlang nach Saanen. Im Hotel/Restaurant Landhaus erwartete uns ein feines Nachtessen. Ein unvergesslicher, sonniger Tag ging langsam zu Ende. Erst auf der Heimfahrt begann es dann zu regnen.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Reiseleiterin Iris, wie immer hat alles wunderbar geklappt.

Aktuelle Nachrichten