leserbeitrag
Däniker Männerriege-Reise an den Neuenburgersee

Gery Meier
Drucken
Teilen
Bild: Gery Meier

Bild: Gery Meier

(chm)

Däniker Männerriege-Reise an den Neuenburgersee

Strahlender kann ein Samstagmorgen im September kaum sein. Für 29 Männerriegeler stand die Reise an den Neuenburgersee bevor. Für viele war diese Gegend recht unbekannt, also freuten sich alle auf einen erlebnisreichen Tag. Pünktlich fuhr der Born-Reise-Car, ein nagelneuer 2-stöckiger Bus mit 72 Sitzplätzen vor. Da gab es kein Gedränge beim Einsteigen. Jeder suchte sich einen Platz am Fenster aus, im «Obergeschoss» oder im «Parterre». Via Solothurn, Grenchen ging die Fahrt zum ersten Halt in St.Blaise». Von dort stand die erste Wanderung des Tages auf dem Programm. Dem wunderschönen Neuenburgersee entlang ging es von St.Blaise nach Hauterive. Der lockere Spaziergang dauerte nur etwa 20 Minuten, problemlos machbar für alle.

Nach dem wohlverdienten Kaffee mit Gipfeli begaben sich die «Sportlichen» zur zweiten Wanderung. Das nächste Ziel hiess Premium Hotel Beaulac in Neuenburg. Die älteren Männerriegler liessen sich mit dem Car nach Neuenburg chauffieren. Im 7. Stock in der Waves Sky Lounge Bar genoss man eine fantastische Sicht in die Ferne. Auch das ehemalige Expogelände konnte man einsehen.

Nach der Ankunft der Wandersleute ging die Fahrt weiter zum Apéro und Mittagessen ins Restaurant la 5ème im Hotel La Vaisseau. Mit einem feinen Rotwein – natürlich aus der Gegend – schmeckte das vorzüglich zubereitete Essen noch besser. Danach steuerte uns der Chauffeur in einer 45-minütigen Fahrt rund um den Neuenburgersee bis nach Châbles zum Aussichtspunkt «vue du lac» mit Blick auf «Grande Cariçaie», das grösste Seeuferfeuchtgebiet der Schweiz. Das Gebiet erstreckt sich über das gesamte Südufer des Sees und ist ein bedeutendes Tier- und Pflanzenparadies. Es war eine tolle Reise, vom Präsidenten Gery Meier ausgezeichnet organisiert.

Ruedi Vorburger, 14. Oktober 2021

Aktuelle Nachrichten