leserbeitrag
Die FDP Oberengstringen hat «ins Schwarze getroffen»!

Juri Bonadei
Drucken
Teilen
Bild: Juri Bonadei

Bild: Juri Bonadei

(chm)

Mit «Grill & Spass» hat die FDP Oberengstringen zum Grillanlass bei den Armbrustschützen Oberengstringen (ASO) eingeladen. Engstringer Kurier und Social Media sei Dank, wo der Anlass angekündigt wurde, sind 20 Personen erschienen, die nach dem von der FDP Oberengstringen spendierten Apéro an der Plauschausscheidung mit der Armbrust teilnahmen. Es galt, unter Aufsicht der Instruktoren, sieben Schuss ins Schwarze zu treffen.

Das ASO-Catering-Personal unter der Leitung von Esther Pallaoro tischte gross auf, sodass alle den Hunger zum Mittag nach der kleinen Anstrengung im Umgang mit der Armbrust stillen konnten.

Es war ein Erfolg im Rahmen der Mitgliederwerbung und den Vorbereitungen zum Wahlkampf 2022. Klar, hätte sich Norman Beusch (Präsident der FDP Oberengstringen) einen noch grösseren Aufmarsch zum Gedankenaustausch gewünscht, um mit möglichen Neumitgliedern und Kandidaten in Kontakt zu treten. «Für mich hat die Qualität Vorrang vor der Quantität – somit haben wir mit diesem gelungenen Anlass ins Schwarze getroffen – ich bin voll und ganz zufrieden», so Norman Beusch.

Beim gemütlichen Zusammensein und regem Austausch gratulierte Rolf Weibel von der ASO den Topschützen: 1. Preis Olaf Schulze (46 Punkte) – alle 7 Pfeile im «Schwarzen», 2. Preis Norman Beusch (43 Punkte), 3. Preis Bruno Thommen (41 Punkte).

Der Vorstand, FDP Oberengstringen

Aktuelle Nachrichten