leserbeitrag
Die SP Limmattal tagte in Dietikon

Max Bürgis
Drucken
Teilen
(chm)

Am nächsten Parteitag soll über Europa gesprochen werden. Co-Präsident Martin Steiner konnte im Restaurant Heimat in Dietikon 25 Genossinnen und Genossen zum ordentlichen Parteitag begrüssen, der endlich wieder mal physisch durchgeführt werden konnte. Nach dem einstimmig genehmigten Jahresbericht, stellte Kassier Rolf Steiner die Rechnung vor und erläuterte verschiedene Details. Auch das Budget, das von den Gemeindewahlen dominiert wird, konnte genehmigt werden. Als neuer Rechnungsrevisor wird Walter Jucker, (SP Schlieren) bestimmt.

Eine Findungskommission schlug für die Ersatzwahl ins Bezirksgericht Dietikon Marc-Andrea Wolf-Heidegger vor, welcher sich der Versammlung vorstellte. Als Bezirksgerichtspräsident wird Benedikt Hofmann von der SVP vorgeschlagen und von der SP unterstützt.

Am nächsten Parteitag legt ein Ausschuss unter Leitung von Jon Pult ein Papier zu Europa vor. Auch Co-Präsident Samuel Wenk will, dass zum Thema Europa gesprochen werden soll.

Am 19. September findet in Zürich der 20. Lauf gegen Rassismus statt, an dem Walter Jucker teilnimmt.

Max Bürgis

Aktuelle Nachrichten