leserbeitrag
DV vom Regionalturnverband Thal-Gäu mit Ehrung von langjähriger Leitertätigkeit

Peter Bützer
Drucken
Bild: Peter Bützer
5 Bilder
Bild: Peter Bützer
Bild: Peter Bützer
Bild: Peter Bützer
Bild: Peter Bützer

Bild: Peter Bützer

(chm)

Nachdem die DV 2020 coronabedingt nur brieflich durchgeführt werden konnte, war die 22. DV wieder physisch möglich. Im schön dekorierten Kultursaal Haulismatt fanden sich 60 Personen ein. Leider nahmen nur relativ wenig Aktive die Gelegenheit wahr, sich wieder einmal zu treffen und wichtige Informationen aus erster Hand zu erfahren.

Freddy Kreuchi, dem Gemeindepräsidenten von Balsthal, gelang es in seiner Grussbotschaft, den Teilnehmern den Gastort sehr bildlich vorzustellen. Er sei immer wieder erstaunt, wenn man durch die Enge der Klus fahre und sich plötzlich vor einer wunderbaren Oase im Thal befinde! Auch verkehrstechnisch bilde die 1899 gegründete Oensingen-Balsthal Bahn den Anschluss an das Schweizerische Schienennetz der SBB. Nur der abendliche Stau zu Hauptverkehrszeiten sei noch störend. Deshalb freut er sich sehr, dass das Solothurner Stimmvolk zur Verkehrsanbindung Thal ja gesagt hat. Im Dorf bieten fast 100 Vereine der Bevölkerung die notwendige Abwechslung zum hektischen Alltag. Zum Schluss bedankte er sich bei den Turnerinnen und Turnern ganz herzlich für ihren Einsatz zugunsten des aktiven und wichtigen Vereinslebens. Es sind doch die Vereine, welche einen Ort zu mehr als einem Wohnort machen – nämlich zur Heimat.

Der Technische Leiter Samuel Saner liess nochmals den Jugitag in Egerkingen und die Spielnacht in Balsthal Revue passieren. Er bedankte sich nochmals bei den durchführenden Vereinen – dem TV Egerkingen und dem TV Balsthal, den Turnerinnen Balsthal und dem MR Balsthal – für den grossen Einsatz und die unkomplizierte Zusammenarbeit. Das Jahresprogramm 2022 und die Anlassplanung sollten wieder nach gewohntem Raster stattfinden. Die Präsidentin, Brigitte Barrer, wies die Aktiven nochmals darauf hin, dass sie die Präsidenten-, Leiter.- und Jugendkonferenz dringend besuchen sollen. Hier können die Vereine ihre Anliegen und Anregungen deponieren und auch das Jahresprogramm mitgestalten. Der Kassier Röbi Probst freute sich, dass er einen positiven Rechnungsabschluss präsentieren konnte. Statt eines budgetierten Minus von Fr. 850.00 schloss die Rechnung mit einem Überschuss von
Fr. 1'663.55 ab. Corona-bedingt fielen weniger Ausgaben an! Für das Jahr 2022 wurde ein Verlust von Fr. 850.00 budgetiert.

Es ist eine schöne Tradition, dass Leiterinnen und Leiter für 10 / 15 / 20 / 30 / 40 Jahre Tätigkeit geehrt werden. In diesem Jahr konnte Urs Nützi vom TV Wolfwil (rechts auf dem Bild) für sage und schreibe 50 Jahre(!) Tätigkeit als Trainer KUTU-GETU, Oberturner sowie diverse andere Funktionen im Verein geehrt werden. Herzliche Gratulation. Im Vorstand liegen zwei Demissionen vor. Röbi Probst hat das Amt als Kassier solange ausgeführt, bis Alex Freudiger vom Solothurner Turnverband zum Regional Turnverband Thal-Gäu wechseln kann. Und vom Ressort Berichterstattung / Presse hat Peter Bützer demissioniert. Neu in den Vorstand gewählt wurde Alex Freudiger als Kassier. Vakant sind demnach noch das Vizepräsidium und das Amt der Berichterstattung / Presse.

Von aTuTi überbrachte Peter Meister die Grüsse der Präsidentin Ines Gerber. Die Vereinigung alt Turner und Turnerinnen feierte in diesem Jahr ihr 100-Jahr-Jubiläum. Er blickte auf die diversen übers Jahr verteilten Jubiläumsanlässe zurück. Der neu gewählte Kassier, Alex Freudiger, überbrachte im Hemd vom Kantonalen Turnverband die besten Grüsse vom Kantonalpräsidenten Christian Sutter. Er betonte, dass der SOTV die Vereine tatkräftig bei der Organisation und Durchführung der Anlässe unterstützen will. Im Hemd des Schweizerischen Turnverbandes durfte er den Vereinen noch freudige Nachricht überbringen, dass ein Teil der Jahresbeiträge vom STV zurückerstattet wird. Und ab 3. Dezember wird er dann das Hemd vom Regional Turnverband Thal-Gäu tragen.

Zum Schluss lobte Brigitte Barrer die unkomplizierte Zusammenarbeit mit Claudia Allemann bei der Organisation und dankte dem TV Balsthal für die Durchführung des Anlasses. Um 21.20 Uhr schloss sie die wie gewohnt straff geführte 22. DV

Aktuelle Nachrichten