leserbeitrag
Eidgenössisches Schützenfest in Seon

André Suter
Drucken
Teilen
Bild: André Suter
3 Bilder
Bild: André Suter
Bild: André Suter

Bild: André Suter

(chm)

Eigentlich hätte das Eidgenössische Schützenfest bereits im 2020 in der Region Luzern durchgeführt werden sollen. Da es aus bekannten Gründen unmöglich war, einen Anlass mit über 30'000 Teilnehmer*innen durchzuführen, wurde das Ganze auf dieses Jahr verschoben. Auch wurde von einer zentralen auf eine dezentrale Organisation umgestellt. Das bedeutete, dass alle Vereine in der ganzen Schweiz das Eidgenössische Schützenfest auf ihren eigenen Schiessständen während vier Wochen absolvieren mussten. Leider entfiel dadurch das gesellige Beisammensein mit anderen Vereinen.

In Seon nahmen 24 Schütz*innen am Anlass teil. Die Schützengesellschaft erreichte im Vereinswettkampf in der höchsten Kategorie den 90. Rang. Jede und Jeder erreichte mindestens einmal das Kranzresultat. Ein Schütze sogar gleich zehnmal.

Nun freuen sich bereits alle auf das Eidgenössische Schützenfest 2025 in der Region Chur.

Aktuelle Nachrichten