leserbeitrag
Erfolgreicher Saisonstart für die U23-Juniorinnen des VBC Brugg

Beatrice Keller
Drucken
Bild: Beatrice Keller

Bild: Beatrice Keller

(chm)

Brugg (bk) Das erste Meisterschaftsspiel bestritten die U23-Juniorinnen in der Sporthalle Meierhof gegen SG vom Stein STV Baden. Die sieben Spielerinnen starteten motiviert in den ersten Satz, hatten Aufschlagrecht und konnten sich lange einen Drei-Punkte-Vorsprung sichern. In der Mitte des Satzes gelang es den Gegnerinnen nach einem Time-out aufzuholen, und bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen entschieden die Brugger Gäste den ersten Satz mit 25 zu 22 Punkten für sich. Im zweiten Satz zogen die Bruggerinnen ihr Spiel durch, sichere Aufschläge, gut platzierte Angriffe und ein gutes Zusammenspiel endeten in einem 25-zu-17-Satzgewinn.

Motiviert, den Sieg im dritten Satz nach Hause zu holen, gelang ein guter Start und die Gäste lagen mit 13 zu 6 Punkten vorne. Ein Time-out der Badnerinnen zeigte Erfolg und schon bald standen die Bruggerinnen mit 11 zu 13 Punkten im Rückstand. Einige sehr harte Aufschläge einer Gegnerin machten zu schaffen und so siegte vom Stein Baden mit 25 zu 19 Punkten. Im vierten Satz lagen die Bruggerinnen lange vorne, jedoch kehrte das Spiel nach einem 12-zu-7-Vorsprung. Aufstellungsfehler beim Gegner und damit längere Verzögerungen mit Schreiberabklärungen unterbrachen den Spielfluss zweimal und vom Stein holte wiederum mit der einen starken Anschlagspielerin und sehr lautem Kreischen auf. Brugg kämpfte um jeden Ball, spielte technisch sauber und variantenreich und musste den Satz knapp mit 25 zu 23 an die Gegnerinnen abgeben.

Die Entscheidung musste im Tiebreak gefällt werden und Brugg gelang eine 8-zu-5-Punkteführung. Konzentriert, kämpferisch und immer wieder mit einem Lächeln auf dem Gesicht zeigten die Bruggerinnen ihr Können und zwangen Baden zu zwei Time-outs im Entscheidungssatz. Nach 18 Minuten und mit einem 15-zu-13-Satzgewinn holte sich die U23-Spielerinnen aus Brugg nach 2 Stunden und 11 Minuten den verdienten 3-zu-2-Sieg im ersten Meisterschaftsspiel. So macht Volleyball Spass und alle freuen sich auf die weiteren Meisterschaftsspiele. Danke an Bea, die infolge Ferienabwesenheit von Dennis das Coaching übernommen hat.

Aktuelle Nachrichten