leserbeitrag
FDP Bettlach uf Bsuech... beim Hof Neue Zelg von Familie Müller

Cristian Fabbro
Drucken
Bild: Cristian Fabbro

Bild: Cristian Fabbro

(chm)

FDP Bettlach uf Bsuech… beim Hof Neue Zelg von Familie Müller

Nach zwei Jahren Covid-bedingter Pause lud die FDP Bettlach kürzlich alle Interessierten für die 22. Ausgabe von «FDP Bettlach uf Bsuech…» zur Besichtigung des Betriebs Neue Zelg von Familie Müller ein. An diesem sonnigen Samstagmorgen begrüsste der Organisator, Fred Leibundgut, die 27 anwesenden Personen. Unter den Interessierten war auch Regierungsrat Peter Hodel, der den Weg von Schönenwerd ins sonnige Bettlach auf sich nahm. Daniel Müller, der Chef des Betriebs, der die «Neue Zelg» seit Anfang 2018 bewirtschaftet und auf biologischen Landbau umstellte, zeigte den Anwesenden den gesamten Hof. 19 Hektaren Land bewirtschaften Familie Müller, zwei saisonale Mitarbeiter sowie eine Lernende. Familie Müller hat den Betrieb auf verschiedene Standbeine gestellt: Viele Hühnerrassen sind zu bestaunen, immer Hühner mit einem Hahn. Schafe der Rassen Engadiner, Saaser Mutten und Skudden, auch hier mit Schafen, Lämmern sowie Widdern. Ebenfalls findet man auf dem Hof Wollschweine und zwei Freibergerpferde. Die erwähnten Skudden werden in erster Linie für die Naturpflege, beispielsweise bei Böschungen der SBB, Grünflächen in der Stadt Zürich oder in Naturschutzgebieten «ausgemietet».

Bild: v.l. Peter Hodel (Regierungsrat), Daniel Müller, Barbara Leibundgut (Gemeindepräsidentin), Cristian Fabbro (Ortsparteipräsident).

Neben den Tieren gibt es auch verteilt auf 2,5 Hektaren jede Menge Gemüse, welches im eigenen Hofladen verkauft und an Restaurants geliefert wird. Nach den Erklärungen über die Tiere und das Gemüse stellte Daniel Müller sein Erneuerungsprojekt für die Neue Zelg vor. Dieses Projekt beinhaltet den Abriss diverser Gebäude, um neue zeitgemässe Gebäude zu bauen. Vom Abriss ist auch das Restaurant betroffen, jedoch versicherte Daniel Müller den Bettlacherinnen und Bettlachern, dass beim Neubau des Gebäudes wieder ein Restaurant – zwar in einer kleineren Version als jetzt – geplant sei. Das Gesamtprojekt befindet sich derzeit beim Kanton zur Prüfung.

Nach der sehr spannenden Führung durch den Hof durften sich die Anwesenden bei einem Apéro im Restaurant zur Neuen Zelg von Astrid Bieri und von Familie Müller verwöhnen lassen.

Für die FDP.Die Liberalen Bettlach

Cristian Fabbro

Präsident