musikgesellschaft Tegerfelden
Festwirt Beat Mühlebach tritt zurück

Georges Müller
Drucken
Bild: Georges Müller

Bild: Georges Müller

(chm)

An der GV der Musikgesellschaft Tegerfelden gab es eine Rotation im Vorstand.

TEGERFELDEN (mg) Nach einem weiteren turbulenten Vereinsjahr mit nicht weniger als elf Überarbeitungen des Jahresprogramms eröffnete Präsident Christian Müller am 28. Januar 2022 die Generalversammlung im Probelokal. Zertifiziert, mit Masken und gebührendem Ab-stand aller Anwesenden konnte der Anlass stattfinden. Wie bereits während des ganzen Jahres spielte die Pandemie auch an der GV Spielverderberin, indem mehrere Mitglieder wegen Erkrankung oder Quarantäne fehlen mussten. Trotzdem wurde das Quorum von 2/3 der Aktivmitglieder gut erreicht.

Die Genehmigungen

Der als Folge von diversen Absagen von Auftritten recht kurze Jahresrückblick gab zu keinen Diskussionen Anlass. Auch die Jahresrechnung, welche aus dem gleichen Grund mit einem grösseren Verlust abschloss, wurde einstimmig genehmigt. Das vom Vorstand vorgelegte Jahresprogramm nimmt keine Rücksicht auf die heute geltenden Einschränkungen und zeigt als Höhepunkte das auf April verschobene Jahreskonzert, die Teilnahme am Musiktag in Rheinfelden, das Dorffest Leuggern und den Wysonntig im September.

Die Wahlen

Bei den Wahlen konnten alle Gremien ausser dem Vorstand unverändert bestätigt werden. Im Vorstand allerdings gab es eine wichtige Veränderung: Beat Mühlebach, der seit 23 Jahren dabei war, zuerst als Zuständiger für Dekorationen und seit vielen Jahren als Festwirt trat aus dem Vorstand aus. Präsident Christian Müller erwähnte die grossen Verdienste des Zurücktretenden. Beat ist ein Vereinsmitglied wie man es sich wünscht, er zeigt immer vollen Einsatz und arbeitete als Festwirt viel im Hintergrund, dabei konnte er erfreulicherweise auf die Mithilfe seiner Frau Lisbeth zählen. Er hatte die Anlässe voll im Griff, die Festwirtschaft musste deshalb in seiner langen Zuständigkeit nie Kritik von Gästen entgegennehmen. Natürlich wurde der Geehrte mit einem passenden Geschenk und grossem Applaus der Anwesenden verabschiedet.

Beat Mühlebach bleibt dem Verein als versierter Bassist erhalten, seinen Job im Vorstand übernimmt Eliane Büchler, welche als eifrige Saxofonistin aktiv mitmacht. Die Mitglieder der MGT sind froh, dass der Vorstand ohne Probleme wieder komplettiert werden konnte.

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen musste auf den gemütlichen Teil der Generalversammlung verzichtet werden, sodass der Anlass nach gut einer Stunde bereits Vergangenheit war.

Aktuelle Nachrichten