leserbeitrag
GV Reformierter Kirchenchor

Brigitte Zürcher
Drucken
Teilen
Bild: Brigitte Zürcher

Bild: Brigitte Zürcher

(chm)

Am 23. September traf sich der reformierte Kirchenchor Biberist-Gerlafingen zur Generalversammlung im Restaurant Frohsinn in Gerlafingen. Üblicherweise findet diese im Frühling statt, doch coronabedingt wurde sie in den Herbst verschoben. Zu Beginn zündete man eine Kerze an für alle im letzten Vereinsjahr verstorbenen Mitglieder: Huldi Jäggi, Edwin Mühlemann, Ernst Zürcher, Ottokar Winzer und Margrith Eichelberger.

Die Präsidentin Rosmarie Scheurer verlas den Jahresrückblick. Am 8. März 2020 fand der letzte Auftritt in der Thomaskirche statt. Danach wurden alle Proben und Auftritte wegen Corona abgesagt. Deshalb traf man sich im Sommer zum gemütlichen Kaffeetrinken im Restaurant Aemmesee in der Gartenlaube.

Nach dem Jahresbericht erklärte die Kassierin Rösi Jost die Rechnung. Das Vermögen nahm zu, da im letzten Jahr keine Reise möglich war und es an der letztjährigen GV nur Schinkenbrote gab. Bei den Wahlen wurden neu Heidi Christen und Brigitta Widmer als Rechnungsrevisoren gewählt. Mit Applaus wurde die Präsidentin Rosmarie Scheurer, die Protokollführerin Brigitte Zürcher und die Kassierin Rösi Jost wiedergewählt.

Leider gab es zwei Austritte und erfreulicherweise drei Neumitglieder; dies sind Regula Leimer und Christa Meister und Sue Sturzenegger. Mit je einem grossen Blumenstrauss wurden Helene Bernhard für 40 Jahre und Rösi Jost für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Offen blieb, wer die nächste Chorreise organisieren wird. Bei einem feinen Dessert und interessanten Gesprächen wurde die Generalversammlung beendet. Nun starten schon bald die Proben für den Weihnachtsauftritt – neue Sängerinnen sind herzlich willkommen.

Aktuelle Nachrichten