leserbeitrag
Herbstreise der Turnerinnen 2021 – STV Obergösgen

Sina Gisiger
Drucken
Teilen
Bild: Sina Gisiger

Bild: Sina Gisiger

(chm)

Wie alljährlich im September fand auch dieses Jahr am Wochenende vom 18. & 19. September die Herbstreise der Turnerinnen des STV Obergösgen statt. Dieses Jahr führte die Reise nach Luzern. Nach einem individuell gestalteten Samstag übernachtete die Gruppe in einem Hotel der etwas anderen Art, nämlich im Barabas Hotel Luzern, dem ersten Gefängnis-Hotel der Schweiz. Während Petrus uns am Samstag noch gut gestimmt war, öffnete er am Sonntag alle Himmelstore und es regnete den ganzen Tag wie aus Strömen. Dies tat jedoch der guten Stimmung nichts ab und so machte sich die fröhliche Turnerinnenschar trotzdem auf den Weg auf die Rigi. Die Sicht von der Königin der Berge nach unten war etwas beschränkt und so konnte man nur erahnen, wo sich wohl der Vierwaldstättersee befinden könnte. Nach einem kurzen Apéro-Stop im Gasthaus Bärenstube wagte sich die Gruppe wieder nach draussen ins kalte Nass. Nur ein kurzer Spaziergang reichte und schon waren alle wieder durchnässt und froh, dass nun das Mittagessen im Restaurant Burggeist in der wohligen Wärme anstand. Gestärkt, aufgewärmt und mit einem vollen Bauch ging es anschliessend mit dem Bähnli wieder den Berg hinunter und mit dem Zug von Vitznau Richtung Heimat. Trotz des schlechten Wetters war die Herbstreise 2021 ein voller Erfolg und die Turnerinnen des STV Obergösgen werden diesen Ausflug wohl so schnell nicht mehr vergessen.

Aktuelle Nachrichten