leserbeitrag
Herbstwanderung der Villiger Wandergruppe, 30. September

Ernst Walz
Drucken
Teilen
Bild: Ernst Walz

Bild: Ernst Walz

(chm)

Nach der Postautofahrt von Villigen, mit Umsteigen in Brugg, erreichen wir unseren Ausgangspunkt im sonnigen Elfingen. Nach der kurzen Begrüssung machen sich die 17 frohgelaunten Wandersleute an den Aufstieg zum Wettacherhof. Gemächlich und mit interessanten Gesprächen geht es auf dem Fricktaler Höhenweg talabwärts. Wir geniessen die schöne Aussicht und stärken uns bei einem kurzen Stundenhalt. Schon bald kommt der Golfplatz, mit dem Restaurant Frickberg, zwischen den Bäumen zum Vorschein. Nach dem obligaten Gruppenfoto werden wir auf der rebenlaubbedeckten Terrasse freundlich empfangen. Ob fruchtiger Weisswein zum Apéro, Tagesmenu oder Schnipo, alles «guet und gnueg». Der Kaffee wird dann an einem sonnigeren Platz zum Aufwärmen serviert. Bald geht’s den Wegweiser folgend, über den Waldlehrpfad, durch das kostspielige Südhang Wohnviertel Richtung Bahnhof Frick. Einige gönnen sich noch beim bekannten Kaffee Kunz ein Bier, Frappé oder Espresso. In einem reservierten Wagen des RE um 15.42 Uhr sind wir 15 Minuten später, durch den neuen Bözbergtunnel, bereits wieder in Brugg. Mit Schutzmaske im Postauto sitzend, erinnern wir uns an die sonnigen Stunden in der freien Natur, die angeregten Gespräche und das gemütliche Zusammensein.

Wanderleiter und Bericht, Fotos Ernst Schwarz

Aktuelle Nachrichten