pontoniersportverein Laufenburg
Jubiläums-Generalversammlung im Zeichen mehrerer Spezialanlässe

Remo Müller
Drucken
Bild: Remo Müller
5 Bilder
Bild: Remo Müller
Bild: Remo Müller
Bild: Remo Müller
Bild: Remo Müller

Bild: Remo Müller

(chm)

Am 28. Januar 2022 fand die 100. Generalversammlung des Pontoniersportverein Laufenburg im Restaurant Warteck statt. Auf der Traktandenliste fanden neben den üblichen Punkten auch einige besondere Programmpunkte ihren Platz. Der erste Teil bis zur Verpflegung durch das Warteck-Team wurde mit einem Exkurs auf die vergangenen 100 Vereinsjahre beendet. Nach dem Essen starteten wie gewohnt der Präsident, der Fahrchef und der Jungpontonierleiter mit den Jahresberichten. Auf die Entlastung des Vorstandes durch die Kassenrevisoren, folgten die Wahlen. Doreen Kolbeck und Nadia Giglio wechselten ihr Amt von den Revisoren zum Team Depotwart und René Leuenberger jun. und Enya Leuenberger wurden als neue Kassenrevisoren gewählt. Anschliessend erhielten die an den letzten Generalversammlungen neu ernannten Ehrenmitglieder Martin Leuenberger, Bernd Fricker und René Leuenberger jun. die wohl verdienten Ehrenurkunden überreicht. Ein herzlicher Dank geht hier an Vereinsmitglied Katja Steinacher für das neue Design der Urkunden.

Fahnenweihe im März, Oldie-Cup im Oktober

Zum Jubiläumsjahr engagiert sich der Verein im Gesamtverband mit der Durchführung zweier Anlässe. Zum einen wird die Delegiertenversammlung des Schweizerischen Pontoniersportverbandes im März durchgeführt. Im Anschluss daran soll in diesem würdigen Rahmen auch die neue Vereinsfahne, welche jene aus dem Jahre 1982 ablöst, geweiht werden. Im August steht die Durchführung des Oldie-Cup auf dem Programm, ein Wettkampf ausschliesslich für Veteranen. Zu guter Letzt wurde von der Versammlung auch die definitive Verschiebung des Fischessens auf das letzte komplette Wochenende im August beschlossen. (rm)

Aktuelle Nachrichten