sTV Bözberg
Jugi-Lager 2021 in Einsiedeln

Benjamin Plüss
Drucken
Bild: Benjamin Plüss

Bild: Benjamin Plüss

(chm)

Wie im letzten Jahr organisierte der STV Bözberg während der Sommerferien ein Sportlager bzw. Jugi-Lager. Insgesamt 36 Jugendliche nahmen am Lager teil und wurden von dem 10-köpfigen Leiterteam durch die Woche geführt. Der OL und die Fun-Stafetten mit abschliessender Wasserschlacht fanden am Montag bei schönstem Wetter und bei warmen Temperaturen statt. Ab Dienstag und für den Rest der Woche wechselte das Wetter - Trüb, Kalt und Nass. Das Leiterteam war deshalb froh, dass beim Kloster Einsiedeln eine Superinfrastruktur (u.a. zwei Turnhallen) benutzt werden konnte und wir mit dem Pfadihus Einsiedeln ein Lagerhaus mit grosszügigen Innenräumen hatten. Der Laune der Kinder tat das schlechte Wetter keinen Abbruch. Dank abwechslungsreicher Lektionen stand nicht nur der Sport im Vordergrund, sondern vor allem auch Spiel und Spass. Und natürlich sorgte auch das Lagermotto rund um die Geschichte von Asterix&Obelix für die allgemeine Erheiterung. So durfte die beste Gruppe am Abend jeweils einen vom Leiterteam in allen möglichen Farben zubereiteten Zaubertrank trinken. Der Küchenchef Patrick Brändli und sein Gehilfe Jan Gasser zauberten feine Gerichte auf den Teller, sodass zur Bettzeit meistens schnell Ruhe einkehrte und das Leiterteam um die Hauptleiter Philipp Weber und Rahel Gasser den nächsten Tag planen konnte. Durch das regnerische Wetter gab es doch einige Planänderungen zu diskutieren und festzulegen. Der ausgelassene bunte Abend mit Disco und einem feinen, natürlich nicht alkoholischen Drink, bestätigte dem Leiterteam, dass die Jugendlichen eine kurzweilige und spannende Woche erlebt haben. Fotos und Impressionen sind auf den Social-Media-Kanälen des STV Bözberg zu finden. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jugi-Lager im Jahr 2022.

Aktuelle Nachrichten