naturfreunde Schweiz Sektion Langendorf
Mit Pickel und Steigeisen auf den Petersgrat

Peter Jacober
Drucken
Bild: Peter Jacober
5 Bilder
Bild: Peter Jacober
Bild: Peter Jacober
Bild: Peter Jacober
Bild: Peter Jacober

Bild: Peter Jacober

(chm)

Es war schon einige Jahre her, dass die Naturfreunde den Petersgrat bestiegen haben.

So machten sich 14 Teilnehmer mit Leiter Ueli Steffen auf die Reise zu den Gletschern in den Berner Alpen. Nach einer Bahn- und Busfahrt ins wildromantische Gasteretal führte ein schöner Wanderweg hinauf zum Kanderfirn, einem grossen Gletscher zwischen Blüemlisalp und Petersgrat. Für den Gletscheraufstieg wurde angeseilt, die Steigeisen montiert und los ging es hinauf Richtung Mutthornhütte, die nach einer längeren Wanderung am späteren Nachmittag erreicht wurde.

Es hatte nicht allzu viele Spalten aber der Gletscherrückgang in den letzten Jahren machte einem schon grossen Eindruck. Nach einem feinen Nachtessen konnte man noch die schöne Gletscherwelt geniessen bevor es früh zu Bett ging. Tagwache um fünf Uhr und Abmarsch um sechs Uhr konnte nicht alle hell begeistern aber es sollte sich lohnen. Bereits zwei Stunden später wurde das erste Etappenziel erreicht und die Teilnehmer konnten sich auf dem Petersgrat auf 3200 m beglückwünschen und das wunderbare Panorama auf die Gipfel der Walliser- und Berneralpen geniessen. Der Weg führte nun weiter über den Gletscher Richtung Lötschental im Wallis. Nach einem steilen und langen Abstieg wurde die Fafleralp erreicht und der Heimweg mit Bus und Bahn angetreten.

Die schöne Gletschertour bei besten Verhältnissen wird sicher allen noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Fotos und Infos: www.naturfreunde-langendorf.ch oder www.naturfreunde-solothurn.ch

Aktuelle Nachrichten