aargauer OL-Verband
Nachwuchsläuferin Lilly Graber gewinnt an der Junioren-OL-WM Silber

Jacqueline Keller-Werder
Drucken
Teilen
Bild: Jacqueline Keller-Werder

Bild: Jacqueline Keller-Werder

(chm)

Lilly Graber gewinnt Silber

Juniorinnen OL-WM-Medaille für die Bibersteinerin

(jk)

Was für eine Reaktion der 19-jährigen OL-Läuferin der OLG Suhr und des Aargauer- und Schweizer OL-Nachwuchskaders: Nach einem völlig verpatzen Sprint-Lauf zwei Tage zuvor, in welchem sie sich nach einem «riesen» Fehler mit Rang 76 zufriedengeben musste, zeigte die junge Bibersteinerin eine unglaublich starke Reaktion, und – vor allem – dass sie fähig ist, einen Taucher schnellstens wegzustecken. Mit Rang 3 in ihrem Heat in der Qualifikation stellte sie ihre Finalteilnahme für die Mitteldistanz problemlos sicher und überzeugte auch im Final vom 7. September zu 100%. Die Silbermedaille ist der verdiente Lohn.

Anlässlich des Verbandsjubiläums des Aarg. OL-Verbandes drei Tage zuvor, lobte Regierungsrat Alex Hürzeler die grossartige Jugendförderung im Kanton Aargau. Lilly Graber, und auch Sanna Hotz aus Schafisheim (OLK Argus), welche den tollen 11. Rang in diesem Rennen erreichte, unterstrichen die Worte des Regierungsrates quasi postwendend.

Die Junioren-OL-WM in der Nähe von Istanbul (Türkei) geht am Donnerstag, 9. September, und am Freitag, 10. September, mit der Langdistanz bzw. der Staffel weiter. Wer weiss, zu welchen Leistungen unsere Aargauerinnen noch fähig sind?

Aktuelle Nachrichten