leserbeitrag
Schätzwettbewerb in der Bibliothek Mellingen

Barbara Kindler Kindler
Drucken
Bild: Barbara Kindler Kindler

Bild: Barbara Kindler Kindler

(chm)

Nach den Frühlingsferien bis Ende Juni stand in der Bibliothek eine Kiste mit farbigen Clics. Kinder und Jugendliche durften auf einem Talon eintragen, wie viele Teile sie schätzen. Zwischendurch nutzten einige Kinder auch die Möglichkeit, die Clics zusammenzustecken und Figuren zu bauen, während die Eltern in Ruhe Bücher aussuchen konnten.

Am Wettbewerb teilgenommen haben knapp 200 Bibliotheksbesucher. Geschätzt wurde zwischen 50 und 2000, genau waren es 385 Teile. Entgegen der irrtümlichen Meinung, Frauen hätten kein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, durften drei Mädchen die Preise entgegennehmen. Leann Setz aus Mellingen verschätzte sich um lediglich 3, Melissa Berger aus Stetten und Elena Holzweiler aus Niederrohrdorf um je 5 Teile. Sie haben je drei Eintritte ins Hallenbad Mellingen und einen Badesack gewonnen.

Wir danken allen Teilnehmern fürs Mitmachen und gratulieren den Gewinnerinnen! Bestimmt gibt es bald eine neue Chance, bei uns in der Bibliothek läuft immer etwas.

Aktuelle Nachrichten