leserbeitrag
Seener-Männerstamm besucht Militärmuseum in Wildegg (MMW)

Hans-Ulrich Huber
Drucken
Bild: Hans-Ulrich Huber

Bild: Hans-Ulrich Huber

(chm)

Am 17. Mai besuchte der Seener-Männerstamm das Militärmuseum in Wildegg. Letzteres ist Mitglied beim Verband Museen Schweiz und offiziell auch als solches anerkannt. An der Besichtigung nahmen 61 Männerstamm-Mitglieder teil. Erfreulicherweise konnte Obmann Huber wiederum neueintretende Mitglieder begrüssen. Es waren dies: Ueli (Jack) Lüscher, Markus Bolliger und Ernst Gerber. Unter sachverständiger Führung durch die Herren Fischer und Heller ging es während 2 ½ Stunden durch die Ausstellungshallen des grossräumigen Militärmuseums. Der Rundgang liess beim einen oder andern Seener-Besucher alte Erinnerungen aus der eigenen Militärdienstzeit «aufflackern!» Die Militär-Sammlung in Wildegg zeigt einen Querschnitt durch die Schweizer Armee aus den Jahren 1945 bis 2000. Das Repertoire der Ausstellung beinhaltet Pneu- und Kettenfahrzeuge jeglicher Art (Panzer, Haubitzen, Kanonen und Geschütze). Ebenfalls fehlen Flugzeuge der damaligen Luftwaffe nicht. Unter anderem sind ein Alouette III-Helikopter sowie eine Propellermaschine C 36 und ein Pilatus PC 9 zu sehen. Die Sammlung beinhaltet auch Düsenjets aus der damaligen Zeit, so einen Venom, einen Vampir, zwei Hunter und eine Mirage III. Für Liebhaber von Militärfahrzeugen stellt das Museum in Wildegg eine wahre Augenweide dar! Anschliessend an die Besichtigung ging es zurück nach Seon, wo im Gasthof «Sternen» zum gemeinsamen Zobigessen eingekehrt wurde. Der nächste Männerstamm-Ausflug findet am 14. Juli statt und führt mit der Dampfbahn aufs Brienzer-Rothorn!