bTV Aarau Volleyball
Sieg nach Fehlstart

Manuela Schenker
Drucken
Bild: Manuela Schenker

Bild: Manuela Schenker

(chm)

von Elena Scharowski / Fotos Manuela Schenker

Ein langes Wochenende liegt hinter der Damenmannschaft vom BTV Aarau Volleyball. Nach der Erfahrung am Samstag gegen Volero Zürich standen am Sonntag in Aarau Rohr die Damen aus Neuchâtel als Gegner auf dem Spielfeld.

Die Aarauerinnen starteten mit Schwierigkeiten in den Match. Das Team fand noch nicht richtig in das Spiel hinein und mussten sich so mit 15:25 im ersten Satz geschlagen geben.

Mit einem mentalem Reset gelang dem Team im zweiten Satz die Kehrtwende. Mit mehr Mut und guter Block Defence Aktionen konnten sich die Spielerinnen Punkte erspielen (25:19).

Der Schiedsrichter pfiff zum dritten Satz an. Wegen ärgerlichen Eigenfehlern fand der BTV Aarau nicht in den Satz hinein (4:0). Dennoch riss sich das Team zusammen und mit zusätzlich toller Stimmung von aussen war es möglich auch diesen Satz für sich zu gewinnen (25:21).

Mit noch grösserer Motivation den Sieg nach Hause zu holen, gab das Team von Anika Schulz nochmal alles. Trotz selbem Start wie im dritten Satz (4:0) kämpften sich die Eagles zurück. Punkt für Punkt holten sich die Spielerinnen und es gelang ein toller Vorsprung. Die Eagles machten mehr Druck am Service und erschwerten somit den Gegnerinnen die Annahme. Die Spielerinnen aus Aarau gewannen den Satz (25:17) und somit auch das Spiel für sich und konnten wichtige drei Punkte sammeln.

Aktuelle Nachrichten