solothurner Turnverband SOTV
Solothurner Jugend spielt vorne mit

Felix Wirth
Drucken
Teilen
(chm)

Am Sonntag, 29. August, fand in den beiden Thurgauer Gemeinden Sulgen und Zihlschlacht die Jugendkorbball-Schweizer-Meisterschaft statt. Bei strömenden Regen massen sich 48 Teams aus der ganzen Schweiz in den Kategorien U14 und U16. Auch neun Teams aus dem Kanton Solothurn nahmen am nationalen Turnier teil. Am besten schnitt dabei das U16-Mädchenteam aus Erschwil ab. Dieses konnte nach der Gruppenphase und dem überstandenen Halbfinalspiel in den Final einziehen und musste sich dort nur von Roggwil-Neukirch (TG) geschlagen geben. Bei den U14-Teams verpassten Nennigkofen-Lüsslingen (Kat. Knaben) und Erschwil (Kat. Mädchen) nach einer ebenfalls erfolgreichen Gruppenphase nur knapp den Finaleinzug. In den Halbfinals scheiterte man gegen Bachs (ZH) respektive Zihlschlacht (TG). Im anschliessenden «kleinen Final» um die Plätze 3 und 4 konnten sich die beiden Solothurner Teams dann aber gegen Leuzigen (BE) und Unterkulm (AG) durchsetzen und sich doch noch einen Platz auf dem Podest sichern.

Auf den weiteren Rängen platzierten sich folgende Solothurner Teams: Mädchen U14: 6. Nunningen, 10. Meltingen-Zullwil. Knaben U14: 5. Nunningen, 6. Erschwil. Knaben U16: 5. Erschwil, 10. Nunningen. Ganze Rangliste unter: https://www.stv-fsg.ch/fileadmin/user_upload/stvfsgch/Ranglisten_NEU/korbball/21kb-sm-jugend.pdf

Aktuelle Nachrichten