leserbeitrag
Sunnebärgchörli trifft sich zur zweiten Generalversammlung in Möhlin

Roth Roth
Drucken
Teilen
Bild: Roth Roth

Bild: Roth Roth

(chm)

Rund eineinhalb Jahre nach der ersten GV treffen sich die Mitglieder des Vereins Sunnebärgchörli, am 16. September 2021, erneut. Nach Begrüssung und gemeinsam gesungenem Lied geht es zügig voran mit zahlreichen Traktanden:

Drei neue Mitglieder durfte der Verein aufnehmen und herzlich begrüssen. Stefanie Metzger (Präsidium) und Isabelle Vock (Kassierin) traten von ihrem Vorstandsamt zurück. Erfreulicherweise konnte Hansruedi Weibel als neuer Präsident und Raphael Gut als Kassier gewählt werden. Im Vorstand bestätigt wurden Marco Beltramini (Vizepräsidium), Bettina Roth (Aktuarin), Jolanda Truffer (Beisitz). Einstimmig und mit Applaus wird auch die Dirigentin, Ruth Matter Riedi, wieder gewählt. Allen gebührt Dank für ihre wertvolle Arbeit.

Trotz erschwerter Start- und Probenbedingungen gelang es dem Chörli – über einige Monate in virtuellen Sitzungen – ein ansprechendes Liederrepertoire zu erarbeiten. Langersehnt durften wir, am 5. September 2021, ein allererstes Mal die Jodlermesse «Bhüet Euch», in der katholischen Kirche Neuenhof, mit Erfolg singen.

Wie schon im Vorjahr geben die Finanzen des Chörlis Anlass zur Sorge. Auftritte konnten pandemiebedingt nicht bestritten werden. Dringend benötige Einnahmen fehlen. Familien und Freunde sind im letzten Frühjahr einem Spendenaufruf grosszügig gefolgt. Dafür sind wir sehr dankbar! Diese Gaben ermöglichten uns das Dirigentinnenhonorar zu zahlen, ein Logo erstellen zu lassen und den Aufbau einer Webpage in die Wege zu leiten.

Die Mitgliedschaft beim NWSJV (Nordwestschweizerischer Jodelverband) wird demnächst realisiert. Damit verbunden ist der Wunsch einer Teilnahme am kantonalen Jodlerfest in Zurzach (Juni 2022), an dem wir uns mit einem Wettlied den Expertinnen und Experten präsentieren wollen. Noch ist allerdings unklar, wie wir für unsere Sänger die vorgeschriebenen, einheitlichen Männertrachten erwerben und die Kosten für die Teilnahme am Jodlerfest decken wollen. Verschiedene Möglichkeiten (Auftritte, Anträge, Spendenaufrufe, etc.) zur Stabilisierung unseres Budgets, werden diskutiert.

Nach dem Motto: «Mis Jodlerhärz chasch nid verdriesse……» ist die Motivation an verschiedenen Orten einem jodelbegeisterten Publikum Freude zu bereiten, ungebrochen.

Nach dem gemeinsam Schlusslied lassen den Abend gemütlich und zuversichtlich ausklingen.

Zum Schluss noch dies: Zur Verstärkung unseres jungen Chors suchen wir Sänger in allen Männerstimmlagen. Interessenten melden sich direkt bei Ruth Matter Riedi, Telefon 079 690 23 40, oder kommen ganz spontan an eine Probe, jeweils am Donnerstag, 19.30–21.30 h, in die christkatholische Kirche, Möhlin.

Unser nächster Auftritt: 17. Oktober 2021, 9.30 h, im Gottesdienst (Jodlermesse) der ref. Kirche Frick. Alle sind herzlich willkommen (Zertifikatspflicht).

Aktuelle Nachrichten