leserbeitrag
Tanzreise ins Glück

Marcus & Valery Mnerinsky & Reuser
Drucken
Teilen
(chm)

Es waren Tage zum Erholen, etwas Neues Lernen und Geniessen. Mit grosser Freude haben die Leiter Marcus Mnerinsky und Valery Reuser mit den Tanzpaaren der diesjährigen Arosa Tanzreise ihre bereits vorhandenen Tanzerfahrungen verfeinert. Dabei haben sich alle im Cha-Cha-Cha-Rhythmus bewegt und zur fetzigen Salsamusik gedreht. Und am Ende konnte jeder von ihnen die Figuren fliessend durchtanzen! Bravo!

In der Freizeit konnte man entweder den Wellnessbereich des Hotels geniessen oder auch wie Kathrin z.B. Kinderträume wahr werden lassen und den Eichhörnliweg durchlaufen.

Um die Kalorien, welche bei dem leckeren Essen im Hotel Bel Arosa eingenommen wurden, wieder loszuwerden, überlegte sich der eine oder andere Teilnehmer, den Fitnessgeheimtipp von Leiter Marcus umzusetzen und dreimal die Woche ein sieben Minuten Work-out zu machen. Marcus hat jedoch schon 20 Jahre Vorsprung, weshalb dieser Vorsatz zumindest von Edgar verworfen wurde.

Das Highlight war die Hütten Gaudi im Prätschlistall, zu welcher am Samstagabend die grosse Mehrheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Dirndl bzw. Lederhose erschien und das Erlernte auf die Tanzfläche gebracht hat.

Arosa 2021 – ein weiteres Highlight der Tanzschule Dancer’s World Dietikon und Muri.

Bilder Marcus Mnerinsky

Text Valery Reuser

Aktuelle Nachrichten