damenturnverein Wangen
Vereinsreise DTV Wangen

Nicole Grütter
Drucken
Teilen
Bild: Nicole Grütter

Bild: Nicole Grütter

(chm)

14 Frauen vom DTV haben sich am Samstag, 4. September, voll bepackt und super motiviert in die Lenzerheide aufgemacht. Karin, unsere Reiseleiterin, konnte arbeitsbedingt leider nur beim Abendessen dabei sein. So wurden wir von zwei tollen Co-Reiseleiterinnen, Steffi und Fabi, und immer wieder kleinen «Briefli» von Karin, sicher durchs Wochenende geführt. Im ersten Brief wurden wir begrüsst und auf ein tolles Wochenende eingestimmt.

Nach einer feuchtfröhlichen Zugfahrt (Trilogie Weisswein), bestiegen wir in Chur das Postauto, das uns ins Weltcup-Mountainbike-Mekka Lenzerheide führte. Eine weitere Info führte uns in die Unterkunft.

Nach dem Zimmerbezug ging es in die Höhe. Zum Glück mussten wir nicht den ganzen Weg zu Fuss zurücklegen. Nach der Sesselbahnfahrt genossen wir ein feines Plättli in der June-Hütte. Mit gefüllten Bäuchen warteten einige auf ein paar Kafis. Dann endlich ging es weiter, wir liessen uns nicht lumpen und nahmen den Gratweg, um den Gipfel zu erklimmen. Vom Piz Danis ging es talwärts. Bei der Mittelstation durften zwei, leicht lädierte, im Auto der Bergbahnmitarbeiter, welche leider schon Feierabend hatten, zurück zur Unterkunft fahren. Der Rest stärkte sich im Restaurant und wanderte retour nach Lenzerheide.

In der Unterkunft angekommen, haben wir frisch geduscht, mit bester Laune, Karin empfangen und gemeinsam ein leckeres Znacht eingenommen. Dann ging es ab in den Ausgang ins Dorf, in eine nahe gelegene Bar. Trotz müder Beine, wollten wir uns den wohlverdienten Drink nicht entgehen lassen. Wir gönnten uns den obligaten «Shot».

Um 7.30 Uhr weckte uns der Wecker leider schon wieder, aber für ein feines Zmorge und Kafi steht man ja gerne auf. Und es ging schon weiter zum Stand-Up-Paddle-Yoga. Zu unserem Erstaunen fiel zum Glück niemand ins Wasser.

Durch den Eichhörnchenweg und nach einer kleinen Stärkung ging es wieder zurück in Richtung Lenzerheide Dorf. Dank einer seeeeeehr unterhaltsamen Heimfahrt, merci an den TV Dinhard, kamen wir alle erschöpft aber super gelaunt zu Hause an.

Wir freuen uns schon riesig auf das nächste Jahr und danken den Organisatorinnen für das «Hammer Weekend».

Alle Vereinsreiseteilnehmerinnen

Aktuelle Nachrichten