diabetessolothurn
Vortrag «100 Jahre Insulin»

Béatrice Häuptli
Drucken
Bild: Béatrice Häuptli

Bild: Béatrice Häuptli

(chm)

100 Jahre Insulin – zum Weltdiabetestag hat die diabetessolothurn in Kooperation mit dem Kantonsspital Olten einen Vortrag zum Jubiläum «100 Jahre Insulin» organisiert. Trotz steigender Coronazahlen haben sich über 60 Personen für den Vortrag von Prof. Dr. med. Gottfried Rudofsky angemeldet und es musste eine Warteliste geführt werden. Schlussendlich haben fast alle den Weg in den Mehrzweckraum des KSO gefunden. Sie wurden nicht enttäuscht. Nach der Begrüssung durch unseren Präsidenten Beat Strub durften sie einen aufwühlenden und kurzweiligen Vortrag von Prof. Dr. med. Gottfried Rudofsky über die Geschichte des Insulins erfahren.

Die Entdeckung des Insulins durch die Mediziner Frederick Banting und Charles Best vor 100 Jahren revolutionierte die Behandlung von Diabetes. Davor betroffene Kinder und Jugendliche waren dem sicheren Tode geweiht. Heute hingegen ermöglicht ihnen das Insulin ein weitgehend normales Leben. Wie Prof. Dr. med Rudofsky zum Beginn seines Vortrages betonte: «Insulin bedeutet Leben»!

Im Anschluss an den Vortrag konnten sich die Besucher bei den Sponsoren und bei diabetessolothurn über die neusten Geräte und Hilfsmittel informieren. So kam ein interessanter Abend zu einem guten Abschluss. Zufriedene Besucher verliessen den Saal im Bewusstsein, welch unglaubliche Bedeutung die Entdeckung des Insulins bis heute für alle Betroffenen hat. Den nächsten Vortrag planen wir am 31. März 2022, in Solothurn mit Dr. med. Robert Thomann zum Thema «Herzkreislaufschutz bei den neuen Antidiabetika».

Diabetessolothurn – wir geben Diabetes eine Stimme

Bild: Beat Strub, Präsident diabetessolothurn, Prof. Dr. med. Gottfried Rudofsky, Chefarzt Endokrinologie und metabolische Erkrankungen, Leiter Stoffwechselzentrum am Kantonsspital Olten, Michaela Held, Abbott AG, Linh Dao, Ypsomed AG und Sylvie Müller, Becton Dickinson

Aktuelle Nachrichten