leserbeitrag
Betriebs- und Gestaltungskonzept Niederwil

Gemeinde Oberbüren
Drucken
(chm)

Im Herbst 2020 hat die öffentliche Mitwirkung zum Betriebs- und Gestaltungskonzept (BGK) für das Dorf Niederwil stattgefunden. Da der Informationsanlass coronabedingt leider abgesagt werden musste, hat die Gemeinde in der Folge mit den direkt betroffenen Grundeigentümern/innen sowie weiteren interessierten Personen ein persönliches Gespräch geführt. Diese Gespräche waren sehr aufschlussreich und haben zu spannenden Diskussionen geführt. Einzelne weitere Eingaben gingen schriftlich ein. Insgesamt haben sich 26 Partien zum BGK Niederwil vernehmen lassen. Diese Anzahl Stellungnahmen ist sehr erfreulich, zeigt sie doch das grosse Interesse der Bevölkerung an diesem wichtigen Projekt.

In Zusammenarbeit mit dem Raumplanungsbüro Strittmatter Partner AG hat der Gemeinderat in der Zwischenzeit die Eingaben sorgfältig geprüft und die Konzept-Pläne, wo nötig, angepasst. Zum Mitwirkungsverfahren wurde ein separater Bericht erstellt, in welchem die verschiedenen Anliegen der Mitwirkenden anonymisiert aufgeführt sind. Zudem ist ersichtlich, in welcher Art und Weise der Gemeinderat die einzelnen Eingaben berücksichtigt hat. Der Bericht kann unter www.oberbueren.ch eingesehen werden.

Als nächster Schritt wird nun auf Basis des BGK das definitive Projekt erarbeitet. In diesem Arbeitsschritt werden die Pläne für die Auflage erarbeitet sowie der detaillierte Kostenvoranschlag ermittelt, sodass das Projekt an der Bürgerversammlung im März 2022 der Bürgerschaft unterbreitet werden kann. Für die Vergabe dieser Ingenieurleistungen wurde ebenfalls bereits im Herbst 2020 das selektive öffentliche Submissionsverfahren gestartet. So hatten alle Anbieter die Möglichkeit, einen Antrag auf Teilnahme am Vergabeprozess einzureichen. Aufgrund der eingereichten Unterlagen wurden schliesslich im Januar 2021 fünf Ingenieurbüros für die Offerteingabe eingeladen. Diese Büros hatten nun kürzlich die Möglichkeit, sich selber und ihre Arbeiten vorzustellen. Die Bewertung dieser Präsentationen sowie der eingereichten Offerten haben unter Berücksichtigung der festgelegten Zuschlagskriterien ergeben, dass das Angebot der Wälli AG Ingenieure, St.Gallen am besten abgeschnitten hat. Der Gemeinderat hat den Auftrag für die Ingenieurleistungen im Projekt «BGK Niederwil» deshalb an die Wälli AG Ingenieure, St.Gallen vergeben.

Aktuelle Nachrichten