leserbeitrag
Musik im Wald

Siegfried Hönisch
Drucken
(chm)

Der Vogelgesang ist ein wunderbares Naturphänomen: Wer möchte nicht auch so gut flöten können wie eine Amsel, so abwechslungsreich singen wie eine Mönchsgrasmücke oder der Zaunkönig?

Um zu überleben, müssen die verschiedenen Arten wissen, wie man zwischen Gesängen und Rufen, wie z. B. Warnrufen, unterscheiden kann und was sie bedeuten. In der Vielzahl der Gesänge muss auch seine eigene Art erkannt werden, um den richtigen Partner zu finden.

Auf einer etwa zweistündigen Exkursion im Tälisberg-Wald am Samstag, 22.05.2021, werden den Teilnehmern von den Exkursionsleitern des NVS Meise die verschiedenen Gesänge und die zugehörige Vogelart erklärt und Informationen zu den Sängern vermittelt.

Treffpunkt: 22.05.2021, 07:00 Uhr Parkplatz Tälisberg Arbon / Schiessstand

Falls vorhanden, bitte Feldstecher mitnehmen. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt.

Anmeldung bis Freitagmittag an Claudia Zuppiger Tel: 071/450 00 63 oder clau-dia.zuppiger@meisearbon.ch.

Aktuelle Nachrichten