volley Kirchberg
Viel Spiel und Spass am Volleyball Nachtturnier

Patrik Reichmuth
Drucken
Teilen
Bild: Patrik Reichmuth

Bild: Patrik Reichmuth

(chm)

Die Freude war gross. Nach der letztjährigen Pause konnte dieses Jahr das 15. Volleyball Plausch Turnier wieder durchgeführt werden. Durch die Bedingungen waren weniger Teams als gewöhnlich angemeldet. Daraus resultierte ein neuer Spielmodus, bei dem jedes Team gegen jedes andere Team antreten durfte. Viele spannende Spiele entstanden und die Sportbegeisterung war richtig spürbar. Nach gewonnen Punkten wurde gejubelt und auf dem Platz spornte man sich gegenseitig an. Dabei spielte es keine Rolle, ob gemischte Teams wie «Läck Bobby», «Schäre Stei Plausch 2», «Chuchihauptstadt», die beiden Teams der Gemeindeverwaltung; oder die Frauen dominierte Truppe «Tequila», die Männerteams von FC respektive Männerriege Kirchberg, der «Rüäblitruppä» oder von AVM auf dem Feld standen. Der Plausch war stets im Mittelpunkt und die Fairness wurde immer beachtet.

Am Ende des Abends gab es also nur Sieger! Jedes Team durfte einen der schon traditionellen Pasta Körbe mit nach Hause nehmen. Dieser kann als Teambildung gemeinsam gekocht, oder untereinander aufgeteilt werden. Auch die zusätzlichen Preise wie Fussball- oder Eishockeyspieltickets, Gutscheine für Bar oder Freizeiteinrichtung sollen die Teams stärken, damit sie im nächsten Jahr am Samstag, 5. November 2022, wieder gestärkt und motiviert am Turnier teilnehmen. Der FC Kirchberg mit den meisten gewonnenen Punkte durfte als Erstes von den grosszügig gesponserten Preisen auswählen. Aber für alle bis zum letzten Platz gab es noch schöne Preise zur Auswahl.

Dass es den Teams gefallen hat, war an der Ausdauer in der Festwirtschaft nach dem Turnier erkennbar. Viele genossen noch lange die Gemütlichkeit bei Speis und Trank.

Foto: Die drei Siegerteams – Mitte erster Platz: FC Kirchberg; Links zweiter Platz: Schäre Stei Plausch 2; rechts dritter Platz: Läck Bobby

Aktuelle Nachrichten