Leserbeitrag
Pilotbetrieb Buslinie Bahnhof Wettingen bis Kantonsspital

Sybille Glauser
Drucken

Pilotbetrieb Buslinie Bahnhof Wettingen bis Kantonsspital Baden via Autobahn durch den Bareggtunnel
An der letzten Einwohnerratssitzung der Gemeinde Wettingen vom 27. Juni 2013 wurde dem Kreditbegehren von Fr. 305‘379.00 für die Durchführung eines dreijährigen Buspilotbetriebes Bahnhof Wettingen bis Kantonsspital Baden via Autobahn, durch den Bareggtunnel, zugestimmt.
Liest man nun das Protokoll dieser Sitzung, scheint das einzige Problem die Kostenverteilung zu sein, der Sicherheitsaspekt ist völlig nebensächlich. Die Antwort auf die zwei Voten in Sachen Sicherheit lautete: „Betreffend Gurtenpflicht gibt es andere gesetzliche Vorschriften“.
Das ist so. Linienbusse sind die einzigen geschlossenen Strassenfahrzeuge, welche keine Rückhaltegurten haben müssen. Jeder Verkehrsteilnehmer wird gebüsst, wenn er seine eigene Gesundheit riskiert und sich nicht anschnallt und bei „alten“ Autos mussten Gurten aufwendig nachgerüstet werden. Und im ÖV besteht nicht einmal die Möglichkeit, sich zu sichern!
Ich habe versucht herauszufinden, ob es in der Schweiz Vorschriften bezüglich Autobahnfahrten gibt und nichts gefunden. In Deutschland (das Land mit den liberalsten Verkehrsvorschriften) gilt für Linienbusse eine Höchstgeschwindigkeit von 60km/h, da sie auch stehende Insassen befördern und in allen skandinavischen Ländern herrscht eine Anschnallpflicht für alle Fahrzeuge.
Der vom TCS durchgeführte Crashtest mit einem Bus mit einer Geschwindigkeit von 63km/h (siehe Homepage TCS) zeigt eindeutig, dass sich bei einer Notbremsung oder einem Crash niemand festhalten kann und Verletzungen absehbar sind. Während eines Alarmeinsatzes habe ich als Samariter bei einem „kleinen“ Busunfall Erste-Hilfe geleistet und dabei miterlebt, dass alle Insassen kleinere oder grössere Verletzungen hatten. Ich will mir gar nicht vorstellen, was passieren könnte, wenn der Linienbus mit 80 km/h durch den Bareggtunnel fährt und es zu einer Notbremsung oder gar Unfall kommt.
Bei so einem Pilotbetrieb sollte es eine weitere Aufgabe des Einwohnerrates sein, die Sicherheit der Bevölkerung so gut wie möglich zu gewährleisten und entsprechende Bedingungen vorzuschreiben.
Martin Glauser
SVP Kandidat Einwohnerrat Wettingen

Aktuelle Nachrichten