Leserbeitrag
Preisgekrönte Musikschülerinnen

Erich Eder
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

undefined Chantal Hischier (l.) und Julia Püntener bei ihrem Vortrag am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb.

undefined Chantal Hischier (l.) und Julia Püntener bei ihrem Vortrag am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb.

Beim diesjährigen Finale des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs (SJMW) in Bern wurden zwei junge Badener Harfenistinnen als Duo mit einem hervorragenden 1. Preis ausgezeichnet.

Chantal Hischier (15) und Julia Püntener (14), beide Schülerinnen der Musikschule Region Baden, machten schon bei den Regiolnalwettbewerben im März auf sich aufmerksam, als sie sich in Basel mit einem 1. Preis mit Auszeichnung für das Finale qualifizierten. In Bern konnten sie trotz der enormen Anspannung und der starken Konkurrenz aus der ganzen Schweiz ihre herausragenden Leistungen bestätigen. Sie wurden mit einem Sonderpreis der Jury bedacht und eingeladen, im Herbst im Rahmen eines Konzerts in Yverdon ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren.

Ermöglicht wurde dieser grosse Erfolg nicht nur durch das Ausnahmetalent, das ihnen ihre Lehrerin Salome Zinniker bescheinigt, sondern auch durch das Begabtenförderungsprogramm des Kantons Aargau, in das die beiden jungen Musikerinnen vor zwei Jahren aufgenommen wurden. Seither erhalten sie gezielte Förderung in Form von zusätzlicher Unterrichtszeit, welche vom Kanton finanziert wird. Neben dem regulären Einzelunterricht besuchen die beiden regelmässig eine gemeinsame Ensemblelektion. Die hohe Qualität ihres Zusammenspiels wurde denn auch von der Jury besonders hervorgehoben.

Am SJMW nahmen dieses Jahr insgesamt mehr als 1000 junge Musikerinnen und Musiker aus der ganzen Schweiz teil.

Aktuelle Nachrichten