Leserbeitrag
Ratsbetrieb soll modernisiert werden

Drucken

Heute gibt es in Wettingen keine Definition einer Mindestgrösse für Fraktionen. Mit diesem Postulat wird die Rolle der Fraktionen gestärkt und der Ratsbetrieb soll effizienter werden und an Qualität gewinnen. Die CVP-Fraktion unterstützt dieses Postulat und die damit notwendige Reglementsänderung.

Die CVP-Fraktion stimmt der Kreditabrechnung für die Planung der Sanierung des Sport- und Erholungszentrums Tägerhard zu. Die sauber geführte Abrechnung schliesst mit einer leichten Unterschreitung von knapp CHF 15'000 ab. Mit dieser Abrechnung ist die Planungsphase abgeschlossen. Die Wettinger Stimmbevölkerung hat dem Baukredit im November 2016 deutlich zugestimmt und es ist geplant, im Mai 2018 mit der Sanierung unseres Tägi's zu beginnen. Wir freuen uns bereits jetzt auf ein neues, modernes und funktionelles Sport- und Erholungszentrum.

Mit der letzten Einwohnerratssitzung geht die aktuelle Legislaturperiode zu Ende. Die CVP bedankt sich bei dieser Gelegenheit bei allen Einwohnerinnen und Einwohner für die Unterstützung der CVP zum Wohle von Wettingen. Ein spezieller Dank geht an unseren abtretenden Einwohnerratspräsidenten Paul Koller für die kurzweilige und effiziente Führung der Einwohnerratssitzungen und an Christian Wassmer für die immense Arbeit als Fiko-Mitglied und in den letzten 4 Jahren als Fiko-Präsident. Die CVP-Fraktion freut sich zusammen mit unserem Gemeindeammann Roland Kuster und unserem neuen Gemeinderat Sandro Sozzi auf ein spannendes 2018 und wünscht Allen eine besinnliche Adventszeit.

Aktuelle Nachrichten