Leserbeitrag
Serenade mit frischen Sommersongs der Schule Mülligen

Sommerliche Stimmung

Marcel Siegrist
Drucken

Am letzten Mittwoch, den 29. Juni 2011 fand die Serenade der Schule Mülligen statt. Zwar musste wegen unsicherer Wetterlage das Konzert in der Turnhalle stattfinden, doch mit dem Motto Sommersongs war sommerliche Stimmung garantiert! 43 Kinder von der ersten bis zur fünften Klasse trugen gekonnt verschiedenste Lieder vor, als gemeinsamer Chor, im Kanon, mehrstimmig und mit vielen Solis! Mutig wurde ins Mikrofon gesungen und sogar gerappt und so verschiedenste Sommerthemen aufgegriffen: Mit „Schön dich zu sehn" wurde das grosse Publikum herzlich begrüsst, dazwischen gab es fröhliches Lachen zum „Brämetango" und zum „Muggerapp". Ob „Barfuessindiaaner" gerne „Glace schläcke" wurde zwar gesanglich nicht erklärt, aber die Kinder sangen beide Male so hingebungsvoll, dass daran keine Zweifel blieben. Mit „In the Jungle" gings auf Safari-Tour. Bei „We are the world", „Somewhere over the Rainbow" und „The Rose" schmolz das Publikum, so schön und lieblich sangen die Kinder!
Dirigiert wurde der Chor von Andrea von Wartburg, welche diese Aufgabe auch bei dieser Aufführung wieder mit sehr viel Leidenschaft und Hingabe ausübte. Frau Madeleine Zeller unterstützte den Chor nicht nur mal sinnlich, mal schwungvoll, mit dem E-Piano, sondern war auch bei der Leitung aktiv dabei. Zusätzliche musikalische Unterstützung gab es durch die Unterstufenlehrerin Franziska Weiss, welche Blockflöte spielte, sowie durch die Schulleiterin Andrea Pasinelli mit dem Akkordeon.
Die Serenade war ein gelungener Anlass zum Ende des Schuljahres, welcher die Herzen aller berührte. (ama)

Aktuelle Nachrichten