Leserbeitrag
Skiweekend des Frauenturnvereins in Klosters

Verena Hitz-Schefer
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Das erste März-Wochenende bot kein Traumwetter, dafür abenteuerliche Abfahrten in der Nebelsuppe und gemütliche Apérostunden.

Am Samstag 1. März 2014 trafen sich frühmorgens auf dem Bahnhof Turgi sechs fast muntere Frauen mit dem Ziel Klosters. Im Skiort stiessen noch vier Kameradinnen dazu und kurz vor Mittag auch die "Nachzüglerin", die den Abfahrtstermin verschlafen hatte.

Schnell war klar, dass bei diesem Wetter frühestens am Nachmittag Skifahren möglich sein würde. Also wurde bei Hildegart, der lieben Wirtin vom Hotel Kurhaus, eine weitere Kaffeepause gemacht - immer wieder mit hoffnungsvollem Blick auf die Bilder der Webcam aus dem Skigebiet. Leider war ausser Nebel nichts zu sehen. So verging dieser Tag bei Spazieren, Pizzaessen, Kegeln, Plaudern und Lachen.

Der Blick aus dem Fenster am Sonntag Morgen liess auf freundlicheres Wetter hoffen. Doch im Skigebiet war die Sicht schlecht. Nach der ersten Abfahrt begaben sich einige ins Bergrestaurant. Eine andere Gruppe beschloss, die Talabfahrt zu machen. Unten lockten die bessere Sicht und fantastische Schneeverhältnisse. Unterwegs war der Nebel jedoch so dicht, dass die eigenen Skispitzen nicht mehr zu sehen waren. Es ist ein beängstigendes Gefühl, wenn man sich nicht mehr orientieren kann und der ganze Berg sich plötzlich dreht! Liebe Kameradinnen begleiteten die „skikranke Schreiberin“ mit Schoggistängeli, gutem Zureden und viel Geduld sicher zur Talstation. Die Gruppe der Aprèsskifahrerinnen vergrösserte sich nach diesem Erlebnis.

Am späten Nachmittag wurden die FTV-Frauen im Kurhaus nochmals kulinarisch verwöhnt. Traditionsgemäss blieb eine Gruppe in Klosters, um eine Ferienwoche anzuhängen. Die anderen machten sich auf den Heimweg, wie üblich stehend im übervollen RhB-Zug bis Landquart. Doch auch diese Unannehmlichkeit wurde mit Humor gemeistert. Trotz schlechtem Wetter verbrachten die Teilnehmerinnen ein wunderbares Skiwochenende.

geschrieben von Daniela Guggisberg

Aktuelle Nachrichten