Leserbeitrag
Stau im Limmattal - Leserbeitrag

Werner Alder
Drucken
Teilen

Es ist die Frage erlaubt, ob es wirklich nötig ist, dass «Mann» im Stau mit dem PW über eine Stunde stecken bleibt. Mittwoch -Abend um 18.00 Uhr haben wir sage und schreibe diesen Stau erlebt. Wir kamen von der Mutschellenstrasse und sollten an die Gyrhaldenstrasse in Dietikon. Der grosse Ärger kam dann zusätzlich, als dann von zwei Spuren auf eine Spur gewechselt wurde. Die linke Spur von Spreitenbach kommend, endet ja vorne vor dem Dreispitz. Auf der linken Spur ging es schneller, bis vorne auf die rechte Spur gedrängt wurde. Es wäre ja Sinnvoll, diese weiter vorne zu Kennzeichnen. Es sollte ja auch mit dem «Dreischichtenbetrieb» auf dieser Baustelle zügig vorangehen. Hoffen wir dass der Stau erträglicher wird, und die nötigen Anpassungen vorgenommen werden! Dass gleiche gilt für die Steinmürlistrasse und Umgebungen.

Werner Alder / Dietikon

Aktuelle Nachrichten