Leserbeitrag
Tageswanderung der Wandersleut vom Oberdorf.

Kurt Huber
Drucken
4 Bilder
Gruppenbild auf der Mörsburg.
Mittagsmahl im Gasthaus Schlosshalde.
Auf dem Rückweg am Eschberg.

Angenehmes Wanderwetter ermunterte zehn Wandergesellen, in Begleitung von zwei Hunden, diesen Tag auszunutzen. Mit der S - Bahn ab Dietikon gings nach Winterthur. Der Turbosprinter brachte uns nach Thalheim. Hier begann die Wanderung zur Mörsburg. Das Routenprofiel zeigte einen leicht ansteigenden Weg, durch Feld und Wald zum Gasthaus Schlosshalde, wo die Mittagsrast vorgesehen war. Nach einem opulenten Mittagsmahl erfolgte ein Aufenthalt bei der Mörsburg. Die Mörsburg ist eine der geschichtsträchtigsten Burgen des Kanton Zürich. Um 1250 wurde die Anlage unter Graf Hartmann von Kyburg zur Burg ausgebaut. Die Rückwanderung erfolgte zwischen den Rebbergen dem Eschberg entlang über Brandholz nach Seuzach. Mit der Heimfahrt ab Seuzach nach Dietikon endete eine gelungene Oktoberwanderung.

Kurt Huber

Aktuelle Nachrichten