Leserbeitrag
Tambourenvereinigung mal "Schokoladig"

Fabienne Speckert
Drucken
Teilen
4 Bilder

Am Samstag den 15. September durften die Tambouren sich auf einen *süssen* Tag freuen. Der Familienausflug bei dem auch Gönner- und Passivmitglieder teilnahmen, führte die zahlreichen Teilnehmer nach Buchs. Erst waren alle im Rest. Burestube zum feinen Mittagessen eingeladen. In gemütlicher Runde wurde ausgezeichnet gespiesen und in ausgelassener Stimmung so mancher Moment des Jahres in Erinnerung gerufen. Um 14 Uhr brach die fröhliche Gruppe auf, um die Chocolat Frey zu besuchen. Erwartungsvoll nahmen alle ihre Tickets entgegen und schon ging es auf den interessanten Rundgang. Eindrücklich konnte der Werdegang vom Ernten der Kakaobohnen, über die Verarbeitung, bis hin zur Verpackung und den Versand verfolgt werden. Die Tambouren waren beeindruckt und zugleich begeistert, denn nach dem informativen Teil konnte nach Lust und Laune durchs gesamte Sortiment probiert werden. Zur guten Laune trugen dann noch lustige, riesige Prallinée’s aus Kunststoff bei, die übergestülpt werden konnten. So verwandelte sich so mancher TVWU-ler in einen *Schoggi-Tambour* 😊, sodass sich alle köstlich amüsierten. Doch dann wurde es so richtig schokoladig. Jeder durfte zwei eigene Tafeln giessen und mit Zutaten wie Gewürzen, Mandeln, Gummibärli, Zuckersternen und vielem mehr verzieren. Danach warteten die fleissigen Akteure in der Cafeteria bis ihre Kunstwerke ausgekühlt waren und sie mit nach Hause genommen werden konnten. So mancher konnte denn auch im angrenzenden Shop den unzähligen süssen Verführungen nicht widerstehen. Rundum zufrieden und mit so manchem schokoladigen Mitbringsel für die Lieben zu Hause, machte sich die Ausflugsgesellschaft gegen 17 Uhr auf den Heimweg. Ein weiterer gelungener Anlass, konnte so im Jahresprogramm vermerkt werden. www.tvwu.ch

Aktuelle Nachrichten