Leserbeitrag
Vom Danken und Denken – Erntedank in Beinwil

Kath. Pfarramt St. Burkard
Drucken
Teilen

Erntedankfest in Beinwil (Freiamt)

Vergangenen Sonntag fand der traditionelle Erntedankgottesdienst in Beinwil (Freiamt)statt. Thema der Feier war „Danke sagen“. Schüler der Katechetinnen Christina Keusch und Barbara Küng führten in einem eindrücklichen Rollenspiel vor Augen, was passiert, wenn das kleine Wörtchen „danke“ aus dem Vokabular der Menschen gestrichen wird. Diesen Faden nahm Pastoralassistent Stefan Heinzmann in seiner Predigt wieder auf. Er betonte darin die Verwandtschaft der Wörter „danken“ und „denken“. Dankbarkeit ergebe sich aus dem Nachdenken über sich selbst und seine Umwelt.

Viel Applaus erntete der Männerchor, der unter der Leitung von Theres Meienberg die Feier musikalisch umrahmte. Anklang fand auch der Alpsegen, den Stefan Heinzmann am Schluss der Feier zusammen mit dem Männerchor von der Empore aus rief.

Nach dem Gottesdienst luden die Bäuerinnen und Landfrauen bei bestem Wetter zu Kaffee, Most und Zopf. Ihnen ist auch die wunderschöne Dekoration der Pfarrkirche zu verdanken. Einen Höhepunkt bildeten auch die vielen Kinder der Gruppe Chenderfiir, die unter der Leitung von Petra Gobet den Erntedankaltar mit Broten und Zöpfen schmückte.

Kath. Pfarramt St. Burkard

Aktuelle Nachrichten