Leserbeitrag
Vortrag beim Frauenbund Unterendingen

Werfen Sie die alten Legenden über Bord...

Drucken
Teilen

...so startete Frau D. Meili, Pädagogin aus Schleinikon ihren Vortrag zum Thema „Mütter sind nicht an allem schuld". Über 70 Frauen folgten der Ausschreibung des Frauenbundes Unterendingen in Zusammenarbeit mit den umliegenden Frauenvereinen in den Pfarreisaal nach Unterendingen.
Die Referentin, Frau Dorothea Meili zog die vielen Frauen und Mütter mit ihrer humorvollen und persönlichen Art sofort in den Bann. Ihre Aussagen untermalte sie mit heiteren Alltagsepisoden. und sie liess den anwesenden Müttern den enorm hohen Erziehungsanspruch bewusst werden. In unserer leistungsorientierten Gesellschaft mit Rankings, Ratings, Castings und Benotungen kommen die Familien unter Druck. In der Folge wies Dorothea Meili auf die gegenüber früher veränderten gesellschaftlichen und familiären Rahmenbedingungen hin. Vieles ist nicht mehr so klar und einfach wie früher. Die Kinder wachsen heute in einem viel komplexeren Rahmen auf. Wurden sie früher von der Familie, dem Quartier- und Dorfleben, der Schule und der Kirche geprägt, so werden sie heute nebst dem Einfluss von Familie und Schule vor allem auch demjenigen der Medien und der Konsumwelt ausgesetzt.

Frau Meili gab auch wertvolle Tipps wie Mütter mit sich selbst und dem Erziehungsstress besser umgehen können. Eine Botschaft können wir uns alle zu Herzen nehmen: Wechseln wir von der Defizit Orientierung zur Ressourcen Orientierung.

Paula Birri

Aktuelle Nachrichten