Leserbeitrag
Wechsel am Steuer der TCS-Sektion Fricktal / Rheintal

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Zirka 330 Personen nahmenan der 76. GV der TCS Untersektion Fricktal / Rheintal in Gipf-Oberfrick teil. Als besondere Gäste konnte Präsident Roland Mauchle Grossratspräsident Benjamin Giezendanner sowie Bernhard Wyder begrüssen. Wyder war bis im Herbst Leiter der „gelben Engel“ den Pannenhelfern des TCS Ost.

Aufgrund des prognostizierten Bevölkerungswachstums im Aargau, jedoch insbesondere wegen der starken Verkehrszunahme „müssen wir schleunigst anfangen zu bauen“, so der Grossratspräsident zu den geplanten Bauprojekten. Hier kann er mit aktiver Unterstüzung des TCS rechnen.Dies zeigte unter anderem der Jahresbericht des Präsidenten der ca 19`000 Mitglieder zählende Untersektion Fricktal / Rheintal.

Der Präsident Roland Mauchle führte die GV speditiv durch die Traktanden. Die Kasse unter der Führung von Patrik Gosteli präsentiert die Zahlen 2016. Das wichtigste Traktandum an diesem Abend waren die Wahlen. Für das brauchte es einen Tagespräsidenten. Für dieses Amt stellte sich Arni Wüest als Ehrenmitglied zu Verfügung. Leider haben wir mit Yvonne Müller einen Austritt aus dem Vorstand zu verzeichnen. Als Ersatz neu in die Führung wird Grossrat Christoph Riner gewählt. Der Wechsel am Steuer, Grossrat Patrick Gosteli übernimmt das Präsidium von Roland Mauchle, der, dem Vorstand weiterhin erhalten bleibt. Die 40 Delegierten werden neu gewählt. Aufgrund des Mitgliederzuwachses erhält die Untersektion Fricktal / Rheintal einen Delegierten zusätzlich. Ohne Kampfwahl werden alle einstimmig gewählt. Yvonne Müller wird geehrt für Ihre 11 jährige Tätigkeit im Vorstand. Sie wird zum Ehrenmitglied ernennt. 20.18 Uhr wird der offizielle Teil der GV abgeschlossen. Jetzt wird der gemütliche Teil eröffnet mit dem Essen und dem Unterhaltungsteil, der bis in die späten Stunden dauert.

Aktuelle Nachrichten