Leserbeitrag
Weihnachtsessen der Schule Endingen

Schulsekretariat Marianne Graf
Drucken

Die Feier stand unter dem Motto " von Engelsflügeln getragen"!

„Engel“ begleiteten die Schule Endingen durch die Adventszeit. Die Schulhäuser wurden schon Ende November mit selbstgebastelten Engeln geschmückt, so dass alle Eintretenden sich in Adventsstimmung versetzt fühlten.

Am Weihnachtsessen vom Mittwoch, 14.Dezember, zierte ein Schutzengel auf einer Wolkenkarte stehend, den jeweiligen Sitzplatz der Geladenen. Dies war zugleich Geschenk und Weihnachtskarte von der Schulführung, die auch zum Essen geladen hatte. Die Schulleiterin Brigitte Lehner nutzte zu Beginn die Gelegenheit für die Bescherung. Mit einer Endinger Nusstorte kann sich der Hausdienst den Znüni versüssen. Die Sekretärin Marianne Graf, die sowohl führend bei der Dekoration der Schulhäuser, wie auch bei der Organisation des Essens war, durfte bezeichnenderweise einen „Schutzengel für Mädchen“ entgegennehmen. Zum ersten Mal fand das Weihnachtsessen in den Räumlichkeiten der Tagesstrukturen in Endingen statt. Auch Rosemarie Schellenberg, Leiterin der Tagessstrukturen, durfte ein Geschenk, für die Gastfreundschaft und für das gute Zusammenwirken von Schule und Tagesstrukturen, entgegennehmen. Sie konnte den Dank an die Schule weitergeben. Auch sie schätze die gute Zusammenarbeit. Mit einer Geschichte zu den Engeln im Alltag, denen wir alle stets begegnen, mal bewusster, mal unbewusster, leitete Brigitte Lehner zum Essen über.

Nach dem Spaghettiplausch durfte das bereits traditionelle Dessertbuffet der Schulpflege noch genossen werden. Bald lockte neben dem Sonnenschein auch die Arbeit, und begleitet von den besten Wünschen für die kommenden Festtage kehrten die Geladenen nach Hause oder zur Arbeit zurück.

(L. Spuler)

Aktuelle Nachrichten