die Mitte Grosswangen
Klubhausführung und Statutenanpassung

Muff-Meyer Muff
Drucken
Teilen
Bild: Muff-Meyer Muff
2 Bilder
Bild: Muff-Meyer Muff

Bild: Muff-Meyer Muff

(chm)

Am Donnerstag, 7. Oktober, war Die Mitte Grosswangen zu Gast im Klubhaus vom FC Grosswangen-Ettiswil, um ihre Generalversammlung abzuhalten. Der Vorstand bleibt unverändert.

Die Generalversammlung der Mitte Grosswangen fand in diesem Jahr nicht wie gewohnt im Frühling statt, sondern musste coronabedingt auf den Herbst verschoben werden. Diese Jahreszeit nutzte der Vorstand und organisierte für alle Anwesenden Weisswürste, Brezel und Bier. Die Mitte Grosswangen hat die Versammlung im Klubhaus des FC Grosswangen-Ettiswil abgehalten. Der Präsident des Fussballklubs, Daniel Näf, erzählte vor der eigentlichen Versammlung interessante Punkte über die Entstehung des neuen Klubhauses und Fussballfeldes. Danach fand eine kurze Führung durch das Klubhaus inklusive Garderoben statt. Nach der Begrüssung durch den Präsidenten der Mitte Grosswangen, Pirmin Kappeler, überreichte der Parteisekretär der Mitte Kanton Luzern, Rico Debona, den rund 30 Anwesenden ein paar Grussworte.

Aus CVP wird Die Mitte Grosswangen

Die Anwesenden mussten nur noch einer formellen Statutenanpassung zustimmen, damit der neue Name «Die Mitte» definitiv umgesetzt werden kann. Und dies geschah einstimmig.

Unser Die-Mitte-Gemeindepräsident Beat Fischer und Gemeinderat Heinz Herzog präsentierten spannende Jahresberichte. Für die Kirchgemeinde sprach der Kirchmeier Markus Kunz und zeigte der Versammlung die zukünftigen Investitionen der Kirche Grosswangen auf. Die Kassierin Michaela Doppmann hatte Erfreuliches zu berichten, denn sie konnte eine ausgeglichene Abrechnung präsentieren. Der Vorstand und der Präsident stellten sich erneut für eine Wiederwahl zur Verfügung und wurden mit einem Applaus bestätigt. Das neue Vereinsjahr wird voraussichtlich eher kurz ausfallen, da geplant ist, die Generalversammlung 2022 wie gewohnt wieder im Frühling abzuhalten. Um 21.15 Uhr schloss dann der Präsident Pirmin Kappeler die Versammlung und die Anwesenden konnten nun im gemütlichen Rahmen die bayrischen Spezialitäten geniessen.

Aktuelle Nachrichten