Leserbeitrag
Zockt Wettingen die Bürger ab?

Marcel Siegrist
Drucken

Ich stellte erst kürzlich auf Grund der Abrechnung des EW Wettingen fest, dass die Gemeinde Wettingen zweimal Kehrichtgebühren verrechnet. Es sind Sackgebühren und sog. Kehrichtgebühren auf den Rechnungen des EW Wettingen.

Für Erleichterung der Kehrichtabfuhr werden für Container, enthaltend gebührenpflichtige Kehrrichtsäcke, werden noch Gebühren erhoben.

Die Steuerzahler werden zweimal, sogar dreimal abgezockt.

Beim Preisüberwacher und beim Regierungsrat wurden Beschwerden eingereicht.

Als Protest-Aktion gegen Containergebühren wären z.B. das Hinausstellen der Kehrichtsäcke und der leere Container daneben denkbar. Wenn die Füchse kommen, dann hat die Kehrichtabfuhr Pech gehabt. Eine Warn-Protest-Aktion müsste gut durchdacht, gut organisiert sein.

Im Namen der Auto-Partei Aargau protestiere ich gegen das Abzocken der Einwohner und Steuerzahler.

Peter Commarmot
Vice-Päsident
Auto-Partei AARGAU

Aktuelle Nachrichten